Welches ist das beste Hundefutter eurer Meinung nach?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das beste ist für mich das Gesündeste.

Platz 1 wäre dann BARF = Rohfütterung. Besser geht nicht

Bei Trofu käme für mich nur Platinum, Orjen oder Wolfsblut in Frage. (wenn ich das gefriergetrocknete K9 Futter dazuzähle wäre das besser als alle TroFu). Kriterien:mindestens 50 % Fleischanteil, besser mehr; kein Mais; kein Zucker (rübemschnitzel und melasse sind auch zuzcker); keine sucht und locvkstoffe. Eiun bischen kann man sich an der zu fütternden Menge orientieren. Bei vernünftigem Trofu bekommen unsere Tuibeter ca 90gramm/Tag. Bei Abfall wie Frolic wären es 160gramm/Tag. Ist noch einb kleiner Anhalztspunkt.

LingLing25 27.05.2012, 22:58

Wir füttern grade Wolfsblut wollte aber mal wissen ob es noch was besseres gibt.Ausser barfen

0
Tibettaxi 27.05.2012, 23:34
@LingLing25

Dieses neue Futter von K9 ist im Endeffekt gefriergetrovcknetes Barf. Aber das ist auch extrem teuer.

Trofu besser als Wolfsblut ? Nööö, etwa gleichwertig ist Platinum oder auch Orjen.

Bei Hunden die spezielle Nahrung brauchen würde ich Gareds empfehlen.

0

Kommt immer auf den Hund an. Am wichtigsten ist es, sich ersteinmal die Zutaten anzuschauen. Zucker und Geschmacksverstärker gehören nicht ins Hundefutter. Ansonsten merkt der Hund oft auch gut alleine, was ihm gut bekommt. Unser Welpe frisst das Futter, das wir von der Züchterin mitbekommen haben überhaupt nicht gerne und sie bekommt davon Blähungen. Deswegen stellen wir momentan auf ein anderes Futter um, welches sie lieber mag und ihr auch viel besser bekommt.

Das ist schwer zu beantworten und von Hund zu Hund unterschiedlich. Desweiteren muss das Alter, die Rasse sowie Krankheiten beachtet werden. Für welchen Hund denn? ;-)

einfach das wobei man zu 101% sagen kann,dass man kein schlechtes gewissen hat,nachdem man sich besten gewissens ,fachmännisch,beraten lassen hat...ich füttere trocken,weil mir das mein hundetrainer und mein tierarzt empfohlen hat. ich kenne dutzende leute ,die anders füttern,weil sie davon überzeugt sind,und das ist dann auch gut so!

Meiner Meinung nach ist das beste Hundefutter das Barfen. Wenn du dies zeitlich nicht hinbekommst, solltest du darauf achten, daß das Trockenfutter kaltgepresst ist und mind. aus 70% Fleisch besteht. Diese Futtermittel gibt es oft nicht im normalen Handel und werden von den Firmen selbst vertrieben. Adressen findest du im Netz! LG manteltiger

Das, welches dein Hund am besten Verträgt.

Hundefutter ist hier immer eine Philosophiefrage, besonders bei GF.

Darum nur etwas allgemeines. In über 60 Jahren Hunderfahrung kann ich sagen, gutes Hundefutter hält einem den TA vom Leib, mal von normalen Impfungen mal ganz abgesehen. Bei unseren vielen Hunden kann ich mich nicht erinneren, das mal einer wegen irgendetwas krank geworden wäre.

Darum verwende ich immer hochwertiges, also auch teueres Hundefutter. Für unseren aktuellen nehme ich Satifaction, dass kostet im Großhandel so 2,5€/kg, im freien Handel eben mehr.

LikaDobermann 27.05.2012, 19:13

Schauen wir uns mal an (: Das ist ja echt preiswert.

0
Tibettaxi 27.05.2012, 22:27
@LikaDobermann

48€/15kg für 20% Huhn und dann mais mit drin. Finde ich weder gut noch toll. Kann ich ja gleich Aldi füttern

0
LikaDobermann 28.05.2012, 00:35
@Tibettaxi

Wow ernüchternd. Dann bleiben wir wohl doch bei Wolfsblut.

Sogar eine Tierärzting hat uns ein Futter mit ähnlich schlechter Zusammensetzung andrehen wollen, ganz toll ):

0
Tibettaxi 28.05.2012, 21:46
@LikaDobermann

Naja, wenn dir jemand deine Praxis einrichtet dann verkaufste auch seine nMüll. Schließlich ist ja auch gut wen Hund kaputte Zähne hat und krank wird - da verdient man doch wieder.

Nicht alle sind so, aber viel zu viele.

0

Das beste ist wohl immer das, das Dein Hund auch frißt. Was hilft es, wenn Du ihm immer das Bekannteste und Teuerste hinstellst und es ihm nicht schmeckt?

Rinti oder die Rossmann Hausmarke

Das wissen nur die Hunde und die Tester die das Zeug jeden Tag in sich reinschaufeln

Markus vom Fressnapf,

Roastbeef und zartes Kalbfleisch, notfalls auch Filet vom Schwein.

LikaDobermann 27.05.2012, 17:51

Rohes Schwein geht ja mal garnicht.

0
Izusa 27.05.2012, 17:53
@LikaDobermann

ja, bin auch immer wieder baff erstaunt über die vielen falschen Antworten hier.

0
Stint 27.05.2012, 17:55
@Izusa

Man muss das eben lecker zubereiten. Etwas anbraten, gut würzen, auf einem großem Teller und nett garnieren. Auch soll man den Hund nicht alleine lassen beim speisen.

0
Izusa 27.05.2012, 18:02
@Stint

Du bist ja von der ganz lustigen Sorte.......Stint

0

Barf! (bones and raw food)

Was möchtest Du wissen?