Welches ist das beste Haarwuchsmittel?

7 Antworten

Seit ein paar monaten benutze ich wundaa therapieshampoo und kann es echt wärmstens empfehlen. 

@OnkelMuetze: Wenn Presse immer ueber alles Gute schreiben wuerde, dann waeren Spitzenfinanzdienstleister in den Medien und so nen Schrott wie kapitalbildende Versicherungen oder Bausparvertraege wuerden dem Erboden gleichgemacht, also keine Meinung durch Presse bilden, sondern selbst nachdenken und/oder probieren. ;) Wie oben schon erwaehnt sind die Tabletten und die Salbe empfehlenswert. Der Rest nicht...

ich stimme einigen der Antworten absolut zu, ich selbst bin auch schon durch viele Produkte gegangen... mittlerweile fahre ich mit einem nichtverschreibpflichtigen Kapselprodukt sehr gut... werde es noch ein bisschen porbieren und euch sonst sagen wenn es auch in Zukunft gut funktioniert!:)

Da gibt es Verschiedenes.

Naturprodukte wie Brennessel, als Tee 2-3 Tassen täglich über mind. mal 6 Monate hilft sehr gut. Man kann auch die Nase dabei zuhalten und schnell runtertrinken - ist erlaubt, wenns wirklich so schlimm wäre.

Der Wirkstoff Traubensilberkern, z.B. in CiMi Tonikum - einfach mal googeln.

Die gute alte Kieselsäure. Erhältlich in Drogerien oder Apotheken.

Dann noch homöopathische Mittel, die sollten aber mit einem Arzt abgesprochen werden, damit sie passen.

Ausgleichend und förderlich ist auch immer der Gebrauch eines Kopfwassers, auch am besten mit Brennesselzusätzen. Bitte auch über einen längeren Zeitraum regelmäßig verwenden.

An die synthetischen Mittel glaube ich nicht, dies beweisen wohl viele Hinweise. Aber Mutter Natur hat für alles ein Kraut! :-))))

Zusätzlich ist man am erfolgreichsten, an sich selbst nicht nur den Körper zu behandeln, sondern auch die weiteren Bestandteile eines Menschen zu beachten, nämlich Geist und Seele. Bezieht man sie in jede Behandlung mit ein, ist man klar im Vorteil.

www.haarberatung-online.de

Falls es sich um die männliche Alopezie handelt ist Propecia von Merck nicht schlecht. Ich habe es jahrelang genommen (bzw. ein Generika, war billiger). Das hat sehr gut geholfen. Bin jetzt allerdingt umgeschwenkt auf Alpecin. Da gibt es ein Coffein Haarwasser und Shampoo. Das ist preiswerter, hilft und belastet den Körper nicht so stark.

Was möchtest Du wissen?