Welches ist das beste Anfangshand beim Poker?

11 Antworten

kommt drauf an welche Art von Poker gespielt werden, Texas Holdem sind natürlich zwei Asse gut , aber trotzdem schlagbar. Beim Draw Poker mit 5 Karten ist das Royal Flsuh natürlich die beste Kartenkombi.....

 

es giobt verschiedenen Pokervarianten und dem entsprechend unterschiedliche Varianten. 

Am besten mal bei wiki schauen, da sind die unterschiedlichen Pokervarianten mit dem dementsprechenden Wahrscheinlichkeiten recht übersichtlich angegeben.

 

Oder google unter Poker ODDS.

 

Viel Glück

 

Nina

AA ist die beste Starthand.

Preflop All-In zu gehen hat nur Sinn, wenn man Spieler am Tisch hat, die das auch callen. 

Wenn man einigermassen weiss, was man tut, und im Zweifelsfalle gegen 2 oder 3 Gegner auch AA nach dem Flop weglegen kann, sollte man AA genauso spielen wie jede andere Starthand, die man nicht foldet. Erhöhen auf 3 oder 4 Big Blind, sich über Caller freuen, und nach dem Flop schauen, wo man steht.

A A wird als beste Starthand gewertet und die Chancen, dass sie ein All In übersteht ist recht groß. Ich persönlich halte es für sinnvoller wenn diese Hand slow gespielt wird. Was nützt dir diese Hand wenn du nur die Blinds abgreifst bei einem All In bei dem womöglich alle anderen folden.

Ich persönlich spiele viel lieber suited Connectors. Die Gefahr die Asse zu überspielen ist doch sehr hoch :-)

Was möchtest Du wissen?