Welches ist aktuell das beste Fahrrad für 600 Euro? Freu mich über jeden (Geheim-)Tipp! :-)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich wuerde mir Radtests anschauen,Lieblingsrad und Haendler aussuchen und handeln. Komplett aus dem Netz sollten nur Spezialisten kaufen, die 120% sicher sind.

Keins der Raeder ist alltagstauglich Schutzbleche, Gepaecktraeger, Licht mit Nabendyno ist Pflicht.

0

Ich such mir nur übers Internet ein Fahrrad aus, kaufen möchte ich es dann in einem Laden.

0

Ich würde ein Gudereit SX-30 empfehlen. Die SX-Reihe von Gudereit schneidet in den Tests der großen Fachzeitschriften immer wieder gut ab und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich denke, für deine Ansprüche/Anforderungen ist ein Trekkingrad einfach deutlich besser geeignet, als ein Mountainbike. Das SX hat den weiteren Vorteil, dass es ohne eine (teure) Federgabel auskommt.

Das Bike, das Du da rausgesucht hast ist schon extrem gut für seine Preisklasse.

Die Frage ist, ob Du tatsächlich Trekking-Touren fahren willst. Da nutzt Dir ein Moutainbike eher nix, denn Du willst wirklich nicht mit dem ganzen Geraffel auf dem Rücken fahren.

27 Gänge braucht übrigens kein Mensch - klingt gut, aber praktisch nutzen wirst sie nicht können.

Wenn Du keine Trekkingtouren fahren willst, kannst das Cannondale bedenkenlos kaufen.

Könntest aber auch noch mal zum Bikeladen um die Ecke marschieren, die machen auch gerne extrem gute Angebote.

dieses rad, das du da ausgesucht hast, würde ich niemals kaufen, da die bremsen der billigste schrott ist. und bremsen sollten halt einfach mal gut sein. und dann über deine wünsche sei noch folgendes gesagt. für 600 € gibt es keine große unterschiede in der qualität. die ist meistens gerade mal befriedigend. das ist fakt. spare noch etwas und kaufe dir ein rad um die 1000 €.

okay danke :-)

Wie sieht es mit diesen Rädern aus? Die Frage geht an alle :-)

Mein Favorit:

http://www.fahrrad.de/fahrraeder/crossraeder/28he-athabasca-27g-xt-50/223137.html#rating

0

Was möchtest Du wissen?