Welches Internet empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir planen gerade unser Haus und haben demnächst einen Termin beim Elektriker


einzige Antwort darauf ..... lass dir auch gleich von einem zentralen Punkt (meist im Keller inklusive Patchfeld und Switch) in jeden Raum ein Netzwerkkabel legen 

wenn du einen seriösen Elektriker hast, dann wird dir der das sowieso vorschlagen ..... kostet bei der Erstinstallation nicht wirklich viel mehr, im Nachhinein meist ziemlich kompliziert....

damit hast du zumindest schon mal ein stabiles, internes Heimnetzwerk für TV, NAS, usw....

auch wenn dir jetzt der Würfel reicht, wer weiß was sich mal anbietet.....

auch den Würfel (wenn LAN-Port vorhanden) kannst du dann an dieses Netzwerk anstecken und hast im ganzen Haus Internet .... dort wo du WLAN brauchst, steckst du im betreffenden Raum einen WLAN-AP an

lass dich vom Elektriker je nach Gegebenheiten ordentlich beraten, Netzwerkleitungen bei einem Neubau/Umbau sind sozusagen "Pflicht", egal ob du diese derzeit brauchst oder nicht

denke auch gleich an eine eventuelle SAT-Anlage usw., sollte dir aber auch der Elektriker dann vorschlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, den "Würfel" so wie du ihn nennst ( ich bin zwar echt fitt in dem Thema, aber Würfel hat den noch keiner genannt ) basiert ja auf einem tollen Prinzip:"LTE zu Hause, für alle".

Das Prinzip ist super, gedacht für Ländliche Gegenden, wo sich Glasfaserleitungen nicht rentieren. Ich weiß nicht wo dein/e Stadt/Dorf liegt, aber falls Glasfaser in deiner Umgebung existiert, solltest du dieses auch nutzen.

Frag deinen Elektriker mal über die vorhandene Infrastruktur vor Ort, vielleicht liegt ja an deiner Straße bereits Glasfaser bis zum Verteiler ? Dann wäre Glasfaser die eindeutig bessere Alterantive. Nichts geht über eine gute Kabelverbindung, reines LTE bietet dir auf dem Papier mehr Nachteile als Vorteile eigentlich ( die aber ein normaler Nutzer meistens gar nicht so wahr nimmt)

Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch deine Zukunft bzw die Zukunft deines Hauses. Du weißt nicht, wie sich die Technologie in 10 Jahren (weiter) entwickelt hat. Vielleicht wurde LTE für zu Hause eingestellt weil nicht genug Kunden auf diesen Zug aufgesprungen sind ? Vielleicht ist die Entwicklung stehen geblieben ? Das größere Potenzial haben wir definitiv beim Glasfaser wo sich in 10 Jahren mehr tun wird als beim "Würfel".

Schließlich möchtest du dein Haus vielleicht irgendwann mal verkaufen ? Vielleicht ist die Beziehung in 10 Jahren zu Ende ? Vielleicht habt ihr dann Kinder die ins Wohnzimmer kommen und dir sagen "Papa, ich will auch eine 200k Leitung wie meine Freunde". 

Am Ende bringt dir ein solides (Lan)Netz zu Hause mehr als du noch glauben wirst. Außerdem bindest du dich so gesehen an Telekom... Man sollte sich beim Internet nicht an irgendwem binden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es möglich ist holt euch Glasfaser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?