Welches Interface am besten für ein XLR Mikrofon benutzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.thomann.de/de/behringer\_u\_phoria\_umc202hd.htm

Sollte für die Ansprüche vollkommen ausreichen und das zu wesentlich geringerem Preis als ein vergleichbares Interface von Steinberg. (Dieses Interface benutzt bessere Vorverstärker als in den Behringer Xenyx-Pulten, sollte also auch recht rauscharm sein. Phantomspannung liefert es auch, kannst also theoretisch auch das NTG1 kaufen, das ist das gleiche wie das NTG2 nur ohne Batterie-Option. Unterwegs ist die Batterie natürlich sehr hilfreich, wenn du das Interface benutzt brauchst du dann eben keine Batterie). 

Außerdem hast du so natürlich gleich noch einen zweiten Kanal, falls du das mal brauchst. Es ist aber bestimmt auch ok ein Behringer UM2 zu benutzen, ich weiß nur nicht, wie stark sich der Xenyx-Preamp im günstigeren Interface mit dem NTG unangenehm bemerkbar machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monster1965
08.01.2016, 00:09

Meine Meinung: Für so ein gutes Micro wie das NTG2 ist ein Behringer Interface wie das U-Phoria viel zu schlecht. Da versaut man sich die Qualität.

0

Bei so einem guten Micro wie dem NTG2 würde ich auch ein gutes Interface kaufen. Sonst killst du dir die Qualität und hättest auch gleich ein billiges Micro kaufen können. Ich rate zu Focusrite Scarlett Solo oder Steinberg UR12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?