Welches Instrument spielen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das, was dir mehr Spaß macht, wird eine längere Zukunft haben, da du dieses Instrument öfter üben und dich länger damit beschäftigen wirst.
Ich habe als Kind sehr viel Klavierunterricht gehabt, als Jugendlicher mit Gitarre angefangen und später auch Schlagzeug, aber Schlagzeug war das Instrument, was mir am meisten liegt. Ich konnte vieles schon, ohne es jemals geübt zu haben, ich hatte Spaß am Üben (teilweise 3, 4 Stunden am Stück, ohne dass es langweilig wurde) und es liegt einfach mehr in meiner musikalischen Natur als andere Instrumente. Mit Gitarre und Klavier habe ich mich nie so intensiv und aufmerksam beschäftigt.

Die beiden Instrumente habe ich irgendwann aufgegeben, Schlagzeug nicht.

Ich würde auf jeden Fall das Instrument nehmen, was dein Bauchgefühl dir suggeriert. Da wird das Üben mehr Resultate bringen als bei anderen Instrumenten, und du wirst motivierter und kreativer sein.

Wenn es eine Möglichkeit gibt, beides auszuprobieren, mach das.
Wenn nicht, nimm halt Bass, das klingt erstmal sinnvoller. Kostengünstiger, du hast gleich ne Band (Banderfahrung ist wichtig), du kannst viel üben, ohne jemanden zu stören...und Rhythmusgefühl braucht man für jedes Instrument. Ein Schlagzeuger ist ein Musiker und kein Metronom. :D

Ich hatte meine ersten 3 Monate (oder mehr...) nur ein Übungspad und konnte nur beim Unterricht an nem Set sitzen. Hätte fast aufgehört...zum Glück hat mein Lehrer es mir ausgeredet und gesagt es sei kein Wunder, dass man keinen Bock auf ein Instrument hat, wenn man es nie spielen kann.
Wenn du also zu Schlagzeug tendierst, würde ich es auch nur machen, wenn du irgendwo regelmäßig an nem Schlagzeug üben kannst und dir den Unterricht leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bass.

Klar ist ja auch mein Lieblingsinstrument, obwohl ich selber nie Bass aber dafür Schlagzeug gespielt habe :)

Warum ? Weil die E-Bass-Gitarre mit seinen vielen Soundmöglichkeiten einfach ein seltengeiles Instrument ist! Es ist doch so, dass ein genial gespielter Bass zu einem Song einfach eine wundervolle Symbiose schaffen kann.

Als Mensch mit Vorliebe für richtig schön klingenden Bass, wirst Du auch Deine heimische Stereoanlage auf einen kräftigeren Bass anpassen (wenn Du es nicht schon längst getan hast). Dabei möchte ich betonen, dass es nicht um die Lautstärke dabei geht, sondern nur um die Tatsache, dass genügend Kraftreserven den Bassklang überhaupt erst möglich machen und sauber abbilden können.

Als Klangbeispiel muss nun mal wieder RINUS GERRITSEN von der holländischen Band Golden Earring herhalten...

"Instant Poetry"




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Schliesse mich an: nimm das Instrument, dass Dir "am Herzen" liegt. Ob Deine Musikschule Leihinstrumente hat weiss ich natürlich nicht. Zum Üben am Schlagzeug: ich konnte lange Zeit auch nur einmal die Woche am Set üben. Ich hatte dann ein PracticeSet im Keller, aber das hat durch die immer gleichen Klänge nur bedingt Spass gemacht. Dann habe ich mir ein eDrum gekauft und konnte trotz aller Kritiken und Bedenken damit wenigstens regelmässig spielen und in dem Zusammenhang: ein gutes edrum hat Trainingsfunktionen und Features, die Du am akustischen Set niemals haben wirst. So spiele ich heute live und in der Probe Akustikset und übe am eDrum. Geht alles. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Du solltest alle nicht das Instrument und die Musik betreffenden Gründe weglassen und deinen Bauch und Deinen Spaß am Instrument entscheiden lassen. Klar ist die Kohle leider nicht wegzudenken, aber es gibt den Gebrauchtmarkt und für die zu Hause nicht akzeptable Lautstärke beim den Drums, gibt es E-Drums. Fang mit Deinen favorisierten Instrument an. Später oder auch sofort nimmst Du das andere hinzu. Also, wenn i-wie möglich, lerne Beide. :o)  Sicher kannst du in Musikschulen, bei Lehrern, Freunden oder auch in Musikshops mal etwas ausprobieren und "reinschnuppern", auch ohne direkt etwas kaufen zu müssen. Gruß, F.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spiele Bass und auch Schlagzeug, habe mir beides selbst beigebracht binnen weniger als 1 Jahr.
Kauf dir ein gebrauchtes Schlagzeug oder Leih dir eins für 25€ ca. im Monat.
Ich würde dir beinahe raten beide zu lernen... Nacheinander versteht sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Musikschule gibt es auch Leihinstrumente. 

Ich spiele Klavier. Kann es nur empfehlen, da man alle Musikstile spielen kann und nicht auf eine Band angewiesen ist. 


Du solltest aber nicht erwarten, dass du jetzt direkt in die Band deines Kumpels kannst. Es dauert eine Weile bis man das einiger lassen beherrscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoyDivision11
21.07.2016, 19:47

Ja er meinte dass ich dann eh so circa 1 Jahr lernen müsste. Er spielt selber Gitarre :D Klavier finde ich eigentlich auch ganz gut, nur am Anfang wäre es schlecht gleichzeitig 2 Instrumente zu erlernen. Ist der Unterschied von Klavier zu Keyboard groß?

0

Viele Musikschulen bieten Tage der offenen Tür an, an denen Du verschiedene Instrumente ausprobieren kannst. Ob es bei einer Musikschule über eine oder mehrere Wochen möglich ist, müßtest Du vor Ort erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn duvden Ansicht bist, dass dir Schlagzeug mehr Spaß machen wird, dann empfehle ich dir eher das Schlagzeug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetalTizi
21.07.2016, 19:55

Wenn du der"

0

Was möchtest Du wissen?