welches hundefutter ist am gesündesten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Artgerechte Tiernahrung heißt, sich an der Natur zu orientieren! Hunde würden in freier Wildbahn Hühner oder Hasen fressen, d.h. sie sind Fleischfresser! Gutes Futter ist frei von künstlichen Farbstoffen, - Ethoxiquin, - Konservierungsstoffen, - chemischen Komponenten, - Geschmack- und Lockstoffen, - Füllstoffen, - Fettzugaben, - Tiermehlen, - Pflanzen- und Getreidemehlen. www.hund-schule.de

BARF - Rohfütterung ist das beste was geht. Orientiert sich halt am Wild das mit Haut, haaren, Magenihhalt und allem gefressen wird

Gibts auich als sehr teure Fertigversion von K). Sauteuer aber gut

zum tierarzt gehen... mir fällt es leider gerade net ein, aber es gibt auch heilpraktiker für hunde und die empfehlen wirklich gutes

Wenn man mal bedenkt, dass Impfungen und der Verkauf von Futtermitteln die Haupteinnahmequellen der Tierärzte sind, sie während ihrer Studienzeit so gut wie keine Kenntnisse über Fütterung vermittelt bekommen, die nicht von irgend einem Futtermittelkonzern frisiert worden ist und sie ja schon deshalb nicht besonders daran interessiert sein können, die artgerechteste aller Fütterungen zu empfehlen, weil daraus resultierende gesunde Hunde keine Einnahmequelle mehr darstellen, sollte man deine Empfehlung doch ernsthaft in Frage stellen.

0

Das Gesündeste für einen Hund ist die Rohfütterung wenn er es verträgt. Das beste Dosenfutter das ich kenne wird ein einer Fleischerei hergestellt und heißt KALE; kannst du googeln. Es ist wirklich eine gute Fleischqualität und es sind moderate Preise. Alles Gute Ilsemarie

Am gesündesten für den Hund ist, wenn er gebarft wird. Das heißt rohes Fleisch, Innereien, Knochen und alles, was an so einem Futtertier dran ist.

Gesünder kannst Du es mit Fertigfutter NIEMALS bekommen.

Was möchtest Du wissen?