Welches homöopathishes Mittel hilft bei Angst und Panik beim Hund

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bitte gönnt dem Hund ein anständiges Verhaltenstraining. Das ist das einzig richtige.

Und solltet ihr dennoch die Schiene mit der Homöopathie ernst nehmen, sei euch gesagt, dass Ferndiagnosen aus dem Internet dem Sinn der homöopathischen Behandlung völlig widersprechen. Hier geht es (vom Placebo mal abgesehen) um Hinwendung zum Patienten und eine sehr exakte Diagnose. Da nützt euch das Internet gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Mittelgabe sollte ein guter THP zuständig sein, der nach einer ausführlichen Anamese die geeigneten Mittel findet. Außerdem ist ein Training mit dem Hund notwendig, es reicht nicht aus den Hund nur mit homöopathischen Mitteln zu versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst gemäß dem homöopathische Ähnlichkeitsprinzip ein homöopathisches Mittel das bei gesunden Menschen möglichst ähnliche Symptome auslöst wie sie deine Chihuahuahündin hat.

Also z.B. Globuli, die bei gesunden Menschen bewirken, dass sie so etwas wie Panik vor Hunden bekommen.

Das wäre dann ein Mittel dass deine Hündin von diesem Symptom kurieren könnte.

Andererseits ist es ja vielleicht ganz gut wenn man als kleines Chihuahua-Hündchen Angst vor anderen Hunden hat - die sind ja meist viel größer und stärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deluxe2000
27.06.2013, 08:36

Das nennt man also eigene Erfahrungen...

1

Was möchtest Du wissen?