Welches Holz für self-made Bürotisch?

4 Antworten

Ich empfehle zunächst mal, den Tisch ganz konventionell auf Beine zu stellen.

Ich hatte schon Tische an der Wand, und das war auch soweit ganz nett (wenngleich kniffelig anzubringen, vor allem wenn die Platte wirklich horizontal sein soll... zumal auch Hauswände keineswegs immer super winklig zueinander stehen.) Aber es ist immer wieder mal sehr günstig, wen Tisch kurz eben schnell woanders hinstellen zu können und das fällt dann halt eben aus.

Welches Holz, hängt auch von der restlichen Einrichtung ab. Ich würde vermutlich eine Leimholzplatte wählen. Wenn es günstig sein soll, von Bauhaus - wenn es hochwertig aussehen soll, ohne große Fehlstellen und Astlöcher und so was, woanders her. https://www.bauhaus.info/leimholzplatten/c/10000759?sort=price-asc&view=List

Lieber Skinman

Herzlichen Dank für deine Hilfe.

Der Tisch wird fix an die Wand kommen, soviel ist sicher. Denn der Tisch wird von den Massen her nirgends anders stehen/schweben als in diesem Büro und in diesem Ecken :)

Leimholzplatte höre ich nun schon ein paar mal. Denkst du diese ist auch ohne Stabilisationsrahmen unterhalb stabil genug, ohne zu verformen?

Preislich machen Leimholzplatten meiner Meinung nach fast am meisten Sinn.

0
@Tomilio

Verformung hängt von der Stärke der Platte, der Last, der Entfernung der Auflagepunkte und der Länge der Platte ab (und vom konkreten Holz natürlich, aber da werden sich die üblichen Hartholzsorten nicht viel tun.)

Es kommt aber auch bei normalen Haustalts-Tischen nicht unbedingt drauf an, dass die Platte völlig plan ist. Die meisten ganz normalen Ess-, Couch- und Schreibtische hängen ein wenig durch. Das sieht man mit bloßem Auge in der Regel gar nicht, sondern merkt es erst, wenn man mal ein Stahllineal oder Aluprofil oder eine Wasserwaage oder so was auflegt.

Entscheidend ist auch, wie viele kräftige Helfer du zum Abholen und Aufbauen dieser Platte hast. Je stärker, desto schwerer ist die natürlich auch, und wenn du das alles allein oder mit irgendwelchen Rückenkranken erledigen musst, dann kannst du es da halt schon aus dem Grund nicht übertreiben. Sonst würd ich halt sagen, einfach so stark kaufen wie der Geldbeutel hergibt.

Und im Zweifel kannst du auch nachträglich noch ein paar Kanthölzer zur Versteifung drunter leimen. Die Platte muss nicht notwendigerweise auf diesem Rahmen aufliegen. Man kann die auch "kreuzweise" bzw diagonal druntermachen wie bei einer Gitarrendecke. Also musst du auch die Schwerlastwinkel an der Wand nicht wieder abbauen oder so was. Wichtig ist nur, dass die Platte während des Abbindens nicht durchhängt, denn sonst wird dadurch am Ende der Durchhang "verewigt"

0

Afrikanisches Ebenholz , Buche, Eiche, Weißbuche

Dies Holzarten sind sehr Hart und dem entsprechend Robust. Aber die Auswahl wird wohl sehr schmal, wenn die Größe der Tischplatte zunimmt.

Möchte man eine Tischplatte 1x2 Meter hat man schon Schwierigkeiten überhaupt eine Platte aus einem Stück zu erhalten. In einem Baumarkt wird man sicher nicht fündig.

Herzlichen Dank Ysosy für deine Hilfe.

Welche Holzdicke würdest du empfehlen, wenn der tisch eine "L"-Form hat mit jeh ca. 2 Metern länge?

Empfielst du einen Stabilisations-Rahmen unter dem Tisch, oder denkst du das Holz alleine könnte reichen?

0

Buche ist auf jeden Fall sehr hart und auch als Farbton angenehm. Wenn dir 60-70 cm Tiefe ausreichen würden, könntest du die Platte im Baumarkt bekommen, massiv und in deiner Wunschlänge. Bei einer größeren Tiefe wird es schwieriger. Frag mal einen Händler oder Schreiner, der Küchenplatten montiert. Wir haben z.B. eine Küchenplatte von 80 cm Tiefe. Es gibt wohl auch noch ander Maße. Ebenhölzer und Eiche sind erheblich teurer, wenn auch fest.

Wie schneidet man in eine dicke Holzplatte ein Loch?

Hallo, Ich würde gerne in eine ca. 9 cm dicke Holzplatte ein 40x30cm Loch schneiden (relativ massives Holz). Ich habe schon an eine Stichsäge gedacht, aber ich glaube das die das nicht schafft. Weiß jemand eine Möglichkeit und weiß jemand wie viel es beim Schreiner kosten würde?

...zur Frage

Lasur für Außenbereich auch in der Wohnung verwenden oder lieber nicht?

Hallo. Und zwar renoviere ich gerade allle meine Möbel.

Jetzt soll der Kleiderschrank drankommen. Wie das geht weiß ich.

Ich habe aber eine andere Frage: Kann ich eine Holzschutzlasur in weiß, die ich für eine Bank benutzt habe, auch drinnen verwenden?

Ich habe da noch UNMENGEN über, da es diese Lasur nur in großen Gebinden gab.

Ich frage mich nur, ob das aus Gesundheitstechnischen Aspekten heraus ok ist??? Oder meint Ihr, dass ich das besser nicht verwenden sollte?

Eigentlich unterscheidet sich die Lasur für den Aussenbereich ja eher durch UV Schutz und Schutz vor Pilzbefall bei Feuchtigkeit - aber das wird wahrscheinlich durch nicht so gesunde Chemikalien erreicht?

Würde mich über hilfreiche AW freuen und sage schon mal Danke! :)

...zur Frage

Suche ein Hängeregal, das man an der Decke befestigt

Hallo,

ich suche, wie schon erwähnt, ein Hängeregal, dass an der Decke befestigt wird- und zwar nicht mit Seilen, sondern mit Rohren o.ä., damit es nicht so wackelt.

Ich meine so etwas schon mal bei Kücheneinrichtungen gesehen zu haben, finde jetzt aber im Internt nichts ... vielleicht gibts ja dafür einen FAchbegriff? Unter: "Deckenbefestigung Regal" und ähnlichen Begriffskombis finde ich nichts :/

Vielelicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen- gerne auch Basteltipps, wie ich mir so ein Regal selbst zusammenbasteln kann.

...zur Frage

Direkt Bitumenschweißbahn auf Holz?

Liebe Community, kann ich direkt Flämmappe auf mein Gartenhaus aus Holz aufbringen oder muss ich zuerst eine Trennlage mit Kaltkleber einbauen und danach die Flämmpappe aufbringen? Zur zeit ist eine Vollschalung aus Holz oben, diese möchte ich gerne abdichten? Gruß Alexander Ps: danke für eure Hilfe

...zur Frage

Glasplatte auf Holz befestigen?

Ich hatte ne Idee für son Tisch und zwar eine Glasplatte auf Europallete befestigen (und halt noch so verschönern ect aber das ist was anderes) wie kann man Glas auf Holz stabil befestigen ohne das es Irgendwie zu sehr auffällt?

...zur Frage

Mit welchem Speiseöl kann man Holz "imprägnieren"?

ich habe von einem handwerker mal erklärt bekommen, daß man für holz kein teures öl aus dem baumarkt holen muß, um es zu "imprägnieren" (ich weiß nicht genau, ob de rbegriff hier richtig ist, bin ja kein handwerker).

jetzt will ich ein regalbrett im bad anbauen. und ich stelle mir die frage, ob es egal ist, welches speiseöl ich dafür dann nehme. also reicht das einfach speiseöl aus, oder muß es sonnenblumenöl oder rapsöl oder gar olivenöl sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?