Welches Hörgerät?

5 Antworten

Hallo,

auch wenn diese Frage nicht mehr ganz taufrisch ist, wird sie sicherlich den einen oder anderen interessieren. Daher werde ich hierauf auch noch einmal antworten:

Zum einen gibt es zahlreiche Seiten im Internet, auf denen man die Preis-Leistungsverhältnisse aufgezeigt bekommt. Das ist zwar gut und schön, wer sagt einem aber auf der anderen Seite, dass ein Hörsystem mit einem topp Preis-Leistungsverhältnis auch wirklich topp geeignet FÜR MICH ist?

Bei Akustikern wird heute (zumindest bei den meisten) erst eine Bedarfsanalyse und eine komplette Messung erstellt um dann eine bedarfsgerechte Beratung durchzuführen und passende Hörsysteme zu nennen.

Ist man gesetzlich versichert hat man darüber hinaus auch das Recht Hörsysteme zum Nulltarif (wie es heutzutage so schön heißt) zu testen. Und diese müssen genau so fein eingestellt werden wie die teureren Hörsysteme.

Generell ist es aber nicht verboten sich verschiedene Meinungen einzuholen, wenn man sich nicht sicher ist. Und... es gibt immer mehr Akustiker, die eine "Best-Preis-Garantie" geben. Dadurch kann man (je nach Bedingungen des Akustikers) noch einmal etwas sparen ;-)

Viele Grüße

Mein Freund schwärmt von dem neuen "BE" von Resound. Es ist so gut wie unsichtbar und hat einen sehr klaren natürlichen Klang über den gesamten Frquenzbereich. Den besten Preis hat er über einen Preisvergleich im Internet bekommen. Er ist unter: http://www.hoergeraete.die-endverbraucher.de/preisvergleichen_kostenvergleichen.php

Wenn du ein Hörgerät brauchst, musst du erst mal zum HNO Arzt und deine Ohren gründlich testen lassen. Dann kannst du zum Akustiker gehen und dir Geräte zum Testen geben lassen. Es ist eine langwierige Sache bis man das passende Gerät findet.

Was möchtest Du wissen?