Welches Heimkinosystem könnt ihr mir empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ein konkretes beispiel kann ich dir leider nicht nennen. allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass auch funkboxen strom brauchen. also ganz kabellos wird das nichts. dem entsprechend kannst du auch gleich die fehlenden paar meter bis zum verstärker legen.

du erhältst eine bessere klangqualität und weniger probleme... es läuft heute schon so viel über funk, dass der äther regelrecht verstopft ist. daher ist alles, was nicht über funk laufen muss schon ein echter gewinn.

es gibt viele möglichkeiten, die kabel gut zu verstecken. und die sateliten bzw. rearspeaker brauchen nicht unbedingt den riesen querschnitt. 1 mm² reichen da schon. dem entsprechend kannst du die kabel relativ gut verstecken z.B. unter der fußleiste.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrBuilding
30.08.2016, 08:59

Vielen dank für den Tipp vorab. Funklautsprecher müssten es in meinem Fall nur sein, da ich 1. nicht die Möglichkeit habe ein Kabel unter die Fußleisten zu verlegen (Fliesen) und 2. Katzen besitze die mir das Kabel kaputt machen würden. Ich habe aber genau hinter der Couch eine Steckdose, worüber ich den Lautsprechern Strom geben könnte und die Kabel bis zur Steckdose in einem Kanal verschwinden lassen kann. Zudem habe ich neben der Couch rechts und links zwei Türen und kann die Kabel schwer daran vorbei verlegen.

0

Was möchtest Du wissen?