Welches Haustier für mich geeignet ?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Auch ich rate Dir, Dich mal über Ratten zu informieren. Man kann zwar kaum im klassischen Sinne mit ihnen kuscheln (bei einer Katze hat man aber auch keine Garantie, dass man ein eine gerät, die gerne kuschelt), aber bei einem Rudel aus vier Ratten ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mindestens eine dabei, die sehr zutraulich wird und der man ggfs. sogar ein paar kleine Tricks beibringen kann.

Zwar brauchen Ratten mehr Platz, als oft angenommen wird, bei geschickter Einrichtung sollte es aber kein Problem sein, in einer 33m²-Wohnung Platz für eine ausreichend große Voliere zu schaffen (man kann z. B. das Bett höherlegen und darunter Stauraum schaffen (als Anregung: hier hat z. B. jemand sein Bett auf Küchenschränke gestellt: .ikeahackers.net/2015/10/ikea-sektion-hack-platform-bed-diy.html und hier auf Kommoden: .ikeahackers.net/2016/05/malm-platform-storage-bed.html (jeweils www davorsetzen)). 

Was Du über Ratten wissen musst, erfährst Du hier:

www.diebrain.de/ra-index.html

www.rat-nose.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich sollte man Wohnungskatzen immer zu zweit halten und da sind 33 qm dann wirklich zu klein.

Meerschweinchen oder Kaninchen sind auch nicht geeignet, da diese einen großen Käfig benötigen und dafür auch kein Platz sein dürfte.

Nun könntest Du Dich im Tierschutz nach einer Katze umsehen, die gerne Einzelgänger sein möchte, sowas gibt es ab und zu mal. Ansonsten käme z. B. ein Hamster oder Mäuse in Frage, da hier aufgrund der Größe vielleicht auch ausreichend Platz für einen artgerechten Käfig ist.

Wenn Du genug Zeit hast, käme sogar ein kleiner Hund in Frage. Hunde benötigen in der Wohnung nicht viel Platz, wenn sie draußen ausreichend Bewegung bekommen. Ein Hund kommt aber nur in Frage, wenn Du nicht den ganzen Tag berufstätig bist bzw. den Hund mitnehmen könntest oder jemanden hättest, der auf ihn aufpasst.

Hier findest Du viel zur Haltung der verschiedenen Haustierarten https://www.haustierratgeber.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Deamonia 29.09.2016, 11:44

Hamster lassen sich nicht gerne anfassen! 

0
Viowow 29.09.2016, 12:09

Meerschweinchen und Kaninchen gehören nicht in käfige...

0

Ein paar mehr Infos wären hilfreich.

Was für ein Budget hast du?

Wie viel Platz für das Tier kannst du entbehren?

Wie viel Zeit hast du?

Was sollte das Tier mit sich bringen?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wenn die Katze Freigänger wäre und so auch mal draußen ist, musst du nicht 2 Katzen halten und ich denke, dann ist die Wohnung auch nicht wirklich zu klein.

Ansonsten könnten Kaninchen noch etwas für dich sein? Meerschweinchen, Hamster, Wüstenrennmäuse?

Oder vielleicht auch Wellensittiche. Wenn sie zahm sind, sind sie ja nicht nur was zum angucken. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um dir eine Empfehlung geben zu können, müsstest du nähere Details bekanntgeben...also wieviel Zeit du für ein Tier in etwa hast, ob es oft allein zuhause wäre etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieviel von deinen 33m2 bist du denn nereit, am dein neues haustier abzugeben? und bist du auch bereit, geld für den TA auszugeben, wo sterben lassen und neukaufen vermutlich billiger wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Wenn da keine Scheu besteht wären Ratten vielleicht was :) 

Die können beim richtigen Umgang sehr zahm werden :) erste Infos gibt es zb hier: http://www.diebrain.de/ra-index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Katzen, hatte aber auch mal eine Weile Schlangen. Die kann man gut rausnehmen, handhaben und auf sich herum...schlängeln lassen, oder wie das heißt. Allerdings geben sie dir nicht so viel Feedback wie eine Katze oder vergleichbares. Sie spielen auch nicht. Aber wenn es dir nur darum geht, ein Tier in 3D zu genießen, wäre das auch schon ein Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man soll zwei Katzen halten. Rät der Tierschutz.

Wie wäre es mit zwei süßen Meerschweinchen, Ratten, Kaninchen? Hält man auch immer zu zweit. Brauchen nicht so viel Platz. Ein artgerechter  Käfig halt. Mit denen kann man kuscheln. Ich hatte schon viele. Sind tolle Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BrightSunrise 28.09.2016, 16:45

Artgerechte Käfige gibt es nicht. Zwei Kaninchen brauchen mindestens vier qm dauerhaft zur Verfügung plus zusätzlichem Auslauf. Ob das in so einer kleinen Wohnung machbar ist, ist fraglich.

2
monara1988 28.09.2016, 18:32

Brauchen nicht so viel Platz.

bei einer 33qm Wohnung sind mind. 2qm je Tier schon sehr viel!

Ein artgerechter Käfig halt.

Artgerechte Käfige gibt es nicht. Wenn doch, schick mal ein Link ;)

Argerecht sind nur Gehege...^^

1
Viowow 29.09.2016, 12:10

du hattest schon viele? dann aind die wohl nicht besonders alt geworden. kein wunder, wenn du sie so gehalten hast, wie du hier beschreibst...

0

Falls du die Möglichkeit hast der Katze Auslauf zu geben, dann funktioniert das auch mit deiner kleinen Wohnung. Anonsten gibt es noch alle möglichen Fellnknäuel, die man im Käfig halten kann(Meerschweinchen/Hamster und Kaninchen/Hasen)

Mein persönlicher Favorit wären aber Streifenhörnchen, die man auch frei in der Wohnung rumlaufen lassen kann und auch zum schmusen kommen..wenn wir nicht schon Katzen gehabt hätten, dann hätte ich mir auf jeden Fall Streifenhörnchen besorgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BrightSunrise 28.09.2016, 16:44

Man kann KEIN Tier artgerecht in einem Käfig halten.

2
Surumee 28.09.2016, 16:50
@BrightSunrise

Ich habe nur Tiere genannt die sehr häfuig so gehalten werden ob das artgerecht ist oder nicht kann ich in diesen Fällen nicht sagen, da ich mich mit deren Haltung nicht weiter beschäftigt habe.

0
Viowow 29.09.2016, 12:09

dann solltest du vielleicht im bezug auf diese tiere gar nicht antworten...

0

Ratten sind toll. Ich hatte noch keine, aber das sind richtig intelligente Dinger. Mit denen kannst du bei richtiger Erziehung eine gute Bindung aufbauen. Natürlich hat jede Ratte ihren eigenen Charakter, da muss man Glück haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?