Welches Haustier für Ein-Raum-Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meerschweinchen machen meiner Erfahrung nach manchmal mehr Lärm als Hamster. (Hatte Zwerghamster kann sein, dass das bei großen Hamstern wie Goldhamster anders ist)

Ich würde dir Fische oder kleine Schildkröten ( Wasserschildkröten) empfehlen 

Die machen kaum- garkeinen Krach aber das Aquarium beansprucht viel Zeit zum Säubern.

Wäre aber angemessen, da ich jetzt mal annehme, dass du auch in den Raum schläfst, in dem das Tier/ die Tiere über Nacht seien sollen.

Vielleicht könnte ich dir ein bisschen helfen:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoTastiC
26.01.2016, 22:41

Also mein Hamster war wirklich sehr laut nachts. Ich hatte ihn damals im Haus meiner Eltern in meinem Zimmer und selbst sie haben ihn in ihrem Zimmer noch gehört xD und das war am anderen Ende des Flures. 

Fische und allgemein Aquarien sind nicht so meins. Obwohl ich schon über Wasserschildkröten nachgedacht habe. 

Danke auf jeden Fall für deine Vorschläge :)

0

Du schreibst:

Da ich aber wirklich gern Tiere um mich habe

Dann zieh doch am besten auf einen Bauernhof. Jegliche Haltung von Tieren in Käfigen, die in einer kleinen Wohnung zwangsläufig sehr eng sein müssen, halte ich für Tierquälerei. Würdest Du gerne in einem Käfig gehalten werden?

Zudem hast Du aufgrund Deiner Abwesenheit doch viel zu wenig Zeit. Schmeiss den Gedanken weg und geh besser am Wochenende oder nach Feierabend in ein Tierheim und hilf dort mit. Da werden ehrenamtliche Helfer immer gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich finde es schön, dass du dir vorher Gedanken machst! 

Ich denke du hast dir dein Tier vielleicht selbst schon ausgewählt - Hund. Bei einem Hund spielt es wirklich keine Rolle, wie viel Platz du hast. Hunde sind am liebsten bei ihren Menschen. Ausgelastet, ausgepowert, "Zeitung lesen", markieren, Sozialkontakte hegen etc. das machen sie alles draussen. Insofern du dich nicht eingeengt fühlst und wirklich Zeit und Geld hast, kannst du ja mal im Tierheim nach einem kleinen Hund schauen. Für Katzen ginge das hingegen wirklich nicht, es seidem sie hätten die Möglichkeit zum Freigang. 

Meerschweinchen und Rennmäuse sind halt beides reine Beobachtungstiere. Wenn dir das zusagt und du den Platz hast. Was Meerschweinchen angeht, hättest du mit Diebrain ne gute Seite, bei den restlichen Tieren leider nicht. Die Infos sind teilweise falsch und veraltet, die Seite wurde nicht mehr richtig aktualisiert und leider sind die Infos bei manchen Tieren etwas zu mager. 

Ansonsten bräuchten wir noch etwas Input: 

Was erwartest du von dem Tier - Beobachtungstier oder doch etwas, was zahm wird? 

Wie viel Platz kannst du dem Tier 24/7 bieten? 

Irgendwelche Allergien? 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
27.01.2016, 09:24

CocTastiC schrieb, daß die Tiere den ganzen Tag wegen der Arbeit allein wären.

Das fände ich für einen Hund denn doch eine Zumutung, auch wenn der Rest des Tages mit spazieren gehen, Hundesport und sonstigen Hundeaktivitäten verbracht würde.

2
Kommentar von CocoTastiC
27.01.2016, 10:14

Das ist mein Problem. So wie Dackodil es formuliert hat. Ich hatte ja schon überlegt mir einen kleinen Hund zu holen, aber er müsste dann 8 Stunden allein sein, was ich dem Armen fast nicht antun will. Das einzige was evt ne Lösung wäre: ein etwas älterer Hund der sowieso nicht mehr die Ausdauer besitzt 3 Stunden zu rennen. Was meint ihr dazu?

0
Kommentar von CocoTastiC
27.01.2016, 10:20

Achso und zu deinen Fragen: 

Mein Zimmer hat etwa 23 Quadratmeter. Die Küche, der Flur, das Bad und der Balkon sind dabei nicht einberechnet. Da müsste ich jetzt im Mietvertrag nachschauen.

Ich hatte ja schon sehr viele Beobachtungstiere. Einige wurden auch wirklich zahm, andere nicht. Ich wünsche mir ein Tier, was auch gern auf mich draufzukommt. Da wären Hund und Katze geeignet. Meine Ratten waren auch so. Halt was zum kuscheln xD und ja das Kleintiere da nicht die beste Wahl sind weiß ich. Dann beobachte ich sie aber trotzdem lieber als den ganzen Abend oder das ganze Wochenende allein dazusitzen. (Freunde zählen nicht xD die sind nicht fellig genug)

Allergien habe ich keine und auch niemand aus meiner Familie. Das ist alles bereits abgeklärt.

Danke dass du mir eine so umfangreiche Antwort geschrieben hast ;)

0

Reptilien sind immerhin einfach zu halten, wobei es gut wäre wenn du dir ein Meerschweinchen zulegen würdest, noch ein zweites dazu zu holen, sonst vereinsamt es. Ein Aquarium mit Fischen ist natürlich auch was schönes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was würdest du den zu frettchen sagen sie brauchen zwar etwas mehr platz aber sie passen sich sehr gut den menschen an das heißt sie schlafen eig auch dan wenn du schläfst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoTastiC
26.01.2016, 22:38

An Frettchen hatte ich auch schon gedacht. Allerdings haben sie ja einen sehr strengen Eigengeruch. Hatten meine Rattenmänner auch. Und jedes Tier riecht das ist mir klar. Ich werde mich mal informieren. Danke :)

0
Kommentar von pipepipepip
27.01.2016, 07:18

Frettchen kann ich dir nicht empfehlen. Ist die Wohnung nicht zu 100% Frettchensicher eingerichtet zerlegen sie dir alles ;) Ich bin mir nicht sicher ob du deinen ganzen Einrichtungsstil nach ihnen richten willst :'D

0
Kommentar von detel12
27.01.2016, 13:55

Ja und hat nicht genug Platz werden sie schnell agressiv!! Und beissen dann auch mal ziemlich heftig...

0

Wie wäre es mit einem Kaninchen paar? ich habe bei meinen immer den Käfig auf gelassen und der Balkon wäre perfekt für den Sommer (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoTastiC
26.01.2016, 22:36

Ja das wäre natürlich eine Lösung :) natürlich wenn dann mind. 2 und vorher informieren will ich mich auch.

Danke für deinen Vorschlag :)

0
Kommentar von Sesshomarux33
27.01.2016, 07:41

Handelsübliche Käfige sind nicht artgerecht. Kaninchen brauchen viel Platz - 2m² pro Tier. Leider ist kein Käfig so groß und man muss selbst ans Werk. Ist bei Innenhaltung ja nicht schwer - Auslaufgitter besorgen, die Mindestmaße oder gerne mehr abzäunen, kaninchengerecht einrichten und zum Schutz des Bodens sollten die Kaninchen nicht stubenrein werden PVC drunter legen. 

1

vlt ein streifenhörnchen? die kann man alleine halten& sind tagaktiv brauchen jedoxh n grossen käfig. oder chinchillas? chinchillas (&auch kaninchen) können aber bis 10 jahre alt werden, vielleicht ist das auch n kriterium für dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoTastiC
26.01.2016, 22:55

Chinchillas sind nachtaktiv und daher nicht ganz meine erste Wahl. 

Ich werde mich mal über Streifenhörnchen informieren.

Danke :)

0

Rennmäuse sind sooo toll ich habe selbst welche!!!
Sie machen nachts zwar ein bisschen Lärm aber man kann's echt aushalten!!
Oder Ragdolls das sind Katzen die sind weniger aufgedreht und können ganz locker auch in einer etwas kleineren Wohnung sein!!! Man kann sie da sie sehr anhänglich sind auch mit in den Urlaub oder so mitnehmen!!🐱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?