welches HAUSHALTSBUCH (PC-Programm) ist zu empfehlen? (einfache Bedienung)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Entschuldigung, aber Ich fand keine passende Anrede für Sie.

welches Haushaltsbuch?

...danach suche ich bereits seit mehr als 20 Jahren. "Haushaltsbuch" ist haufigste Stichwort, das ich jemals bei Google eingegeben habe. Bei dem einen gefällt mir dies und bei dem anderen jenes bzw. gefällt bei dem einen dieses garnicht, bei dem anderen jenes. Mir gefällt eine Seite für jeden Monat (Haush.-Buch 4, SoftwareNetz), anderes wiederum garnicht. Die waagerechten Balkendiagramme bei Einnahmen und Ausgaben oben links auf dem Kontoblatt zeigen einen etwa 2 mm langen Balken an, obwohl überhapt keine Buchung vorhanden ist. So lassen sich etliche Beispiele nennen. Das Haushaltsbuch 4 sei völlig überarbeitet worden, aber geändert hat sich wenig; nur etwas Kosmetik. Bei Quicken ist es für mich u.a. die Endlosliste für jedes Konto, was mir nicht so gefällt. Was wiederum bei Qucken sehr gut ist, das ist die Tortengraphik. (Farben und Größe) Bei allen Programmen läßt sich jede Buchung mit einem Klick löschen. Zellensicherung wie bei Tebellenkalkulation Standard, gibt es nicht. Warum nicht? Keine Sicherung gegen versehentliches Löschen. Es lassen sich viele Beispiele nennen, die mir garnicht gefallen und auch whnsinnig ärgern. Ich habe das Gefühl, das man sich der Entwicklung von Finanzsoftware (Haushaltsbuch) recht oberflächlich widdmet.

Ich wäre daran interessiert mit Ihnen in Verbindung zu bleiben um sich gegenseitig zu berichten, wie es sich entwickelt. jo.irschick@t-online.de

Mit freundlichen Grüßen Jochen Irschick

meine finanzen 2013 ( http://www.institut-finanzberatung.de/meine-finanzen-2013.de ) ist gut - schön übersichtlich, viele grafiken und intuitiv zu bedienen (und auch verhältnismäßig günstig:-). die software bietet die möglichkeit aus vorhersagen zu treffen und so z.b. die entwicklung deiner ein- und ausgaben zu schätzen. Gut sind auch einige nützliche tipps enthalten zum thema sparen und planen .

Wenn es nur um Ein-/Ausgaben geht wäre das Abakus Haushaltsbuch hilfreich. Seit kurzem werden auch Kontoumsätze per Onlinebanking unterstützt.

Was möchtest Du wissen?