Welches Haaröl ist geeigneter?

9 Antworten

Schau doch einfach im Internet nach dem Haaröl Berater. Unter www.haaroel.org findest du ihn. Da werden alle möglichen Haartypen unter die Lupe genommen und man bekommt recht schnell das passende Öl. Ich habe sehr lockiges Haar, wo es immer schwer ist gute Pflegeprodukte zu finden. Aber ich hab direkt zwei Öl ausprobiert und bin restlos begeistert. Gerade weil ich mir immer abends die Haare waschen bin ich froh, auch mal ein Produkt gefunden zu haben, was nicht so fettig ist.

Ich würde mal deine Frisörin, deinen Frisör fragen, vielleicht kann er, sie dir ja helfen einfach mal drauf an sprechen!

Wenn du das Haaröl nach der Haarwäsche verwenden möchtest empfehle ich Argan- oder Jojobaöl.

Wenn du das Öl vor der Haarwäsche oder über Nacht als Kur verwenden willst um es dann auszuwaschen würde ich zu Olivenöl raten (aus dem einfachen Grund dass die anderen Öle ziemlich teuer sind, das Olivenöl jedoch kannst du richtig großzügig im Haar verteilen ohne sparen zu müssen.)

Ich habe bei arganöl einen sehr unangehmen Geruch in Erinnerung... verbleibt er in den Haaren? Und wie riecht das jojobaöl eigentlich? olivenöl habe ich mehrmals mit Alufolie und Handtuch probiert.. Hat bei mir leider kaum etwas gebracht :(

0
@cobanadj

Jojobaöl hat einen etwas komischen Geruch.. Es stinkt zwar nicht furchtbar aber es riecht auch nicht besonders gut. Aber der Geruch ist nicht sehr kräftig und verfliegt bei mir auch ziemlich schnell. Wenn du duftende Haare willst würde ich eher zu Kokosöl raten :)

0

Meine Haare nehmen keine Feuchtigkeit auf! Was tun?

Hallo, Ich habe seit Jahren das Problem mit meinen Haaren zu kämpfen. Eigentlich liebe ich meine Haare von der Struktur her (lockig, voll und Volumen am Ansatz). Das schlechte ist nur, dass sie keine Feuchtigkeit aufnehmen. Ich benutze seit 1 Jahr nur noch silikonfreie Shampoos und zurzeit benutze ich das Locken-Shampoo von Balea, manchmal eine Spülung von Balea und bei jeder Haarwäsche eine Haarkur von alterra. Ich waschr meine Haare 2-3x in der Woche. Nach dem waschen entknote ich meine Haare vorsichtig mit den Fingern. Dann benutze ich eine Haarmilch von Balea und eine Sprühkur von Alverde sowie Mandelöl aus der Apotheke die ich nicht auswasche. Am Anfang hatte ich Angst, dass ich meine Haare mit den Produkten überpflegen würde, doch es hatte keinen Unterschied gemacht ob ich all diese Produkte benutze oder nicht. Vor 1-2 Jahren hatte ich mit Kokosöl angefangen, also habe regelmäßige Kokosöl-Kuren gemacht. Doch jetzt haben meine Haare wohl alles aus dem Öl "genommen" was sie nehmen konnten, sprich, meine Haare werden nach der Kokosöl-Kur nicht gesünder. Olivenöl hatte ich auch benutzt, kam aber damit nicht klar. Von meinen Freundinnen empfohlen, habe ich mir Mandelöl gekauft. Doch bei dem konnte ich keine Verbesserung sehen. Ich lasse meine Haare nur lufttrocknen, halte Abstand von Hitze und binde sie nicht zusammen. Ich habe echt viel für meine Haare getan, aber sie wollen irgendwie die Feuchtigkeit nicht aufnehmen. Da meine Haare seit Monaten(!) nicht mehr wachsen, möchte ich sie eigentlich nicht schneiden, aber ich tue es wenn sie kaputt sind. Ich probier mal dann das Plantur 21 Shampoo. Ich weiß echt nicht was meine Haare wollen. Locken sind echt schwer zu bändigen und zu pflegen. Sie wissen nicht was sie wollen :D Wie gesagt liebe ich meine Haarstruktur, nur hasse ich es dass meine Haare nach dem 2./3. Tag undefiniert werden und sie immer trocken sind. (Ich habe schulterlange Haare). Mit dem Geld was ich für meine Haare investiert habe, könnte ich ein Haus kaufen... Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Könnt mir auch gerne eine Nachricht schreiben, würde mich freuen..

Danke

...zur Frage

Sind ab und zu Silikone für die Haare schädlich?

Ich habe vor in nächster Zeit meine Haare mit silikonfreien Produkten zu pflegen, allerdings habe ich von Frutis noch das Wunderöl, welches ja voll mit Silikonen ist. Das Öl ist mir iwie zu schade es wegzuschmeißen, ist es schlimm wenn ich ab und zu das Öl in meine Haare gebe, müsste sich ja schnell wieder auswaschen wenn ich es nur gaanz selten benutze oder? Freue mich über Antworten, danke :)

...zur Frage

Naturkosmetik Shampoo umstieg!?

Also ich habe bis vor kurzem noch das Shampoo und Spülung von Lorea'l benutzt. Jetzt hab ich mich entschieden auf Silikonfreie Produkte umzusteigen und hab mir gestern das Shampoo und Spülung von Alverde geholt nun ich hab Silikonhaftige Produkte über Jahre benutzt muss ich meine Haare irgendwie reinigen oder so oder kann ich einfach heute meine Haare damit waschen und der Silikon wäscht sich selbst nach paar Wochen raus? Ahja ich hab noch das Haaröl Mandel Argon auch von Alverde kann man das jeden Tag benutzen oder nur nach Haarwäsche und muss man das auswaschen oder drin behalten? Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Braten mit Haaröl?

Hallo, mein Plan für den Abend war etwas zu kochen und zu braten, jedoch ist mir gerade aufgefallen, das ich nichts mehr an Öl da habe und ich keinen Laden mehr erreichen kann bevor er schließt.

Jedoch habe ich gerade Haaröl im Bad gefunden. Mandel Argan von Alverde ob man das zum braten nutzen kann oder entsteht da dann evtl. etwas giftiges?

...zur Frage

Was kann man gegen "aufgepuffte" Haare tun?

Hallo (:

Ich: 13 Jahre, weiblich.

Ich habe generell eine sehr trockene Haut. Ich creme mich täglich im Gesicht ein und meinen Körper auch sehr oft nach dem duschen. Meine Haare sind über der Brust ... also relativ lang. Meine Haare sind immer total ... soo.. aufgepufft! Und überhaupt nicht weich oderso. Ich schneide meine Spitzen so alle 2- 4 Monate und glätte meine Haare nie und mache auch nie Locken oder Haarspray etc. ... Ich benutze silikonfreies Shampoo und die dazugehörige silikonfreie Spülung von Shauma. Ich wasche meine Haare alle 2-3 Tage und gehe meist 1 mal in der Woche in mein Schwimmtraining. Was kann ich dagegen tun? Haarkur? Haaröl? Welche Haarkuren/ Haaröle sind gut für meine trockenen Haare? Danke im vorraus :)

Eure schlaumeierin1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?