Welches glutenfreie Brot schmeckt wirklich lecker?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also um mal ganz ehrlich zu sein, ich kenne kein Brot was nur annähernd Fantastisch schmeckt und glutenfrei ist. Alles dummes Geschwätz!

Fakt ist jedoch dass die Brotmischungen immer besser werden und keinen Vergleich zu den Broten darstellen wie es bei mir bei der Diagnose war.

Vollkorn ist halt leider wieder das Problem dass du die herkömmlichen "Körner" (Schrot etc.) nicht nehmen darfst wegen Gluten.

Was du machen kannst ist dir einfach dein Brot selbst zu backen. Wichtig ist halt dass drauf geachtet wird dass alles sauber ist, wegen evtl. Rückstände. Manche reagieren schon bei Feinstmengen Gluten manche reagieren erst bei deutlich größeren Mengen.

Ich habe die besten Erfahrungen mit den Mischungen von Schär gemacht, die bekommst du im DM Drogerie Markt am günstigsten und da kannst du dann gut mischen (Dunkel und Hell) mit Saaten etc.. Ich habe sogar Sauerteig damit gemacht und es hat wirklich prima geschmeckt. (Soweit es eben "prima" schmecken kann).

Wenn Du Fragen hast oder Rezepte brauchst, dann schick einfach eine Nachricht. Helfe dir gerne.

Also ich persönlich esse sehr gerne das Vitaltoast von Schär, kann man sowohl getoastet, als auch ungetoastet essen.

Ansonsten gibt es noch so Körnerbrötschen zum Fertigbacken von der Marke Rewe frei von, weiß gerade allerdings nicht, wie das heißt, dass kann man auch gut aufgeschnitten im Toaster toasten, geht schnelle als im Backofen ;), auch wenn es nicht auf der verpackung steht.

Also deswegen nicht verwirren lassen

Bei meinem Onkel sehe ich ziemlich oft ein Vollkornbrot mit Buchweizen aus dem dm. Ich hab es auch mal probiert und finde es ziemlich lecker, dafür dass es glutenfrei ist. Ist in so einer eingeschweißten Verpackung.

Was möchtest Du wissen?