Welches Gitarrenkabel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, ein 50€ Kabel lohnt sich nicht.

Aber ganz recht kann ich meinem Vorredner nicht geben:

3 Kriterien sollte dein Kabel schon erfüllen:

Markenkabel: Klotz, Cordial,...

Neutrik Stecker

nicht zu lange (nicht über 5m, nimm lieber 3m).

Warum: ganz einfach: Billige Kabel taugen nicht lange, und grade wenn du einen Auftritt haben solltest, willst du nicht, dass ein Wackler oder ein Kabelbruch dich verstummen lässt.

Neutrik Stecker haben sich seit vielen Jahren bewährt, sind reparierbar und robust.

nicht zu lange: nur, soviel du brauchst. Klinke ist von der Schirmung her Müll, weils nur assymetrisches Signal überträgt. Je länger das Kabel, desto mehr Störung kriegste rein. Nervt nur.

Ganz einfach.... Nein

Das Kabel ist vollkommen egal solange du nicht ein 2 Euro Kabel aus dem China Store kaufst. :) (Sonst könnte deine Wohnung abfackeln)

Kauf dir ein einfaches Kabel, vielleicht etwas länger, falls es mal zu einem Auftritt kommen sollte.

Ob es sich lohnt? Ja! Anfangs habe ich immer Kabel, für 15 - 20 € genommen. Diese waren aber schon nach kurzer Zeit hinüber. Man tritt drauf und es kann kaputt gehen. Irgendwann habe ich mir dann ein Kabel von der Firma Monster gekauft. Die Qualität, ist einfach der Wahnsinn. 

Mittlerweile habe ich 3 Kabel von Monster. Das Älteste ist jetzt 5 Jahre alt, funktioniert aber wie am ersten Tag, ohne Probleme. http://www.thomann.de/de/monster_cable_instrumenten_kabel.html

Natürlich muss man selber wissen, ob man das Geld ausgeben möchte. Aber: Auf Dauer gesehen, ist es einfach günstiger, als sich immer mal wieder neue Kabel zu kaufen. 

Ja ist bestimmt gut.... Ich hab auch Beats die sind doch von der Marke? Aber ich habe mir jetzt schon ein anderes gekauft

0
@simon5374

Für welches Kabel du dich letzten Endes entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen. Das ist auch reine Geschmacksache. Beats, werden in Zusammenarbeit, mit der Firma Monster Produziert. 

0

Was möchtest Du wissen?