Welches Gewehr welches man Legal und ohne Waffenbesitzkarte...

3 Antworten

Wenn du nix auf dem Kerbholz hast kannst du dich in einer der vielen Schützenvereine anmelden. Die haben wie alle Vereine Nachwuchsmangel. Beim Deutschen Schützenbund, BDS, BDMP, DSU gibts tolle Disziplinen auch mit Langwaffen.Einfach googeln. Vor allen Dingen schiesst du auf legalen Schiesständen und nicht dort wo dich Nachbarn usw. anzeigen können. Mein Kumpel hat ne 98K(Wehrmachtskarabiner) die es bereits ab 200 Euro zu kaufen gibt. Schussenergie ca. 4000 Joule das reicht selbst für Hardcorefans völlig aus.

Das wäre eindeutig eine Vorderladerwaffe. Einschüssige VL darf man in D. frei erwerben. Allerdings kommst du an das Pulver nur mit entsprechender Genehmigung ran. Ansonsten ist es egal, ob du ein Luftgewehr oder eines mit CO2 kaufst. Deren Geschossenergie ist auf maximal 7,5 Joule festgesetzt, daher haben die auch alle ungefähr die gleiche Durchschlagskraft. Für alles, was über 7,5 Joule geht, brauchst du entsprechende Berechtigungen. Muss es unbedingt ein Gewehr sein? Schonmal an eine Armbrust oder einen Bogen gedacht? Die bringen mehr als jedes Luftgewehr.

Jup, Armbrust oder Bogen haben weitaus mehr Durchschlagskraft.

Bei einschüssigen Vorderladern (in DE frei an 18) darf man wie Terrier schon geschrieben hat, nur mit einer Erlaubnis nach §27 SprengG Pulver erwerben. Ohne die kann man nicht schießen.

0

in Deutschland sind die Luftgewehre, egal ob mit Gas oder Federdruck so gebaut, dass die Mündungsenergie der Geschosse nicht höher sein darf als 7,5 Joule. Diese Waffen werden geprüft und erhalten dann ein Zeichen, das sogenannte F im Fünfeck. Somit ist es egal welche Waffe man kauft. Alle Waffen dürfen in D nur Personen überlassen werden, wenn diese 18 Jahre sind. Der Gefahrenbereich eines Luftgewehrdiabolos sind ca. 250 Meter. Es gibt auch stärkere Luftgewehre bis ca. 40 Joule, dafür benötigt man eine Waffenbesitzkarte oder einen Jagdschein. In Holland z.B. sind Luftgewehre frei ab 18, haben aber über 30 joule Energie.

Wenn man einen Jagdschein hat und eine solche Waffe kaufen möchte, braucht man auch eine Waffenbesitzkarte.

0

Luftgewehr bis ca. 130€

Ich und mein Freund wollen uns ein Luftgewehr kaufen um damit Ziele zu schiessen.

Sein Dad ist Metzger daher haben wir Fleischabfälle auf die wir schiessen können.

Wir suchen nun nach dem passenden Modell bis maximal 130€ (pro Gewehr), und Empfehlung für dazu passende Diabolos wären ebenfalls nett.

Danke schon mal :)

...zur Frage

Waffenbesitzkarte behalten

Hallo,ich bin im Besitz einer Waffenbesitzkarte,aus den 60 iger Jahren,einschl.Munitionerwerbsschein für ein KK Gewehr.Gem.Waffengesetz bin ich aufgefordert worden ,einen Waffenschrank zu erwerben und ihn bei der Polizeibehörde anzumelden.Gleichzeitig wird mir angeboten ,die Waffe bei der Polizei zur Vernichtung abzugegen.Ich habe die Waffe,weil sie nicht mehr in Ordnung war.abgegeben.Nun verlangt die Polizeibehörde ebenfall die Rückgabe der Waffenbesitzkarte.Warum sollte ich die abgeben? Ich könnte mir doch ein neues KK Gewehr kaufen,und diese darin eintragen lassen.Schließlich wurde mir die Genehmigung doch seinerzeit ordnungsgemäß erteilt! Die Beantragung einer neuen Waffenbesitzkarte könnte mir doch aus allen möglichen Gründen verweigert werden.(Zur Kenntnis:Auf meinem Grundstück darf ich der Größe wegen mit einem KK Gewehr bis dato chießen)

...zur Frage

Sind Handfeuerwaffen jeglicher Art bis 7,5 Joule erlaubt?

Wie viel ist 7,5 Joule überhaupt? Also: Wie weit kann man damit schießen? Was kann man damit "durchschlagen"? (spricht man da von Durchschlagskraft? Ist das das gleiche wie Mündungsenergie?)

...zur Frage

Luftgewehr im freien

...auf einer riesigen wiese, weit weg von der zivilisation wo sich keine sau auf hält und ich niemanden treffen kann. wäre es dort erlaubt mit einem luftgewehr auf dosen etc. zu schießen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?