Welches Geschlecht könnte Gott oder Teufel haben?

18 Antworten

Du denkst hier (verständlicherweise) viel zu menschlich - also in Bahnen die Unerklärliches erklären wollen. Das funktioniert nicht. Wir können "nur" mit dem arbeiten und darüber nachdenken, was uns die Bibel hierzu sagt. Woher wissen wir denn auch sonst von Gott und vom Teufel - nur aus der Bibel! Informationen wachsen nicht auf Bäumen. Gott ist Geist und hat kein Geschlecht - aber er wurde Mensch in Jesus Christus, der ein Mann war. Gott wird in der Bibel und von Jesus  "Vater im Himmel" genannt. Also hat Gott (um dem Menschen auf vertrauliche Weise zu begegnen) sich einerseits für Jesus als Mann, als auch durch die Bezeichnung "Vater" als Gott offenbart und gezeigt.

Als der erste Mensch erschaffen wurde, war es ebenfalls ein Mann (Adam) und aus dem Mann  (Rippe) wurde laut Bibel durch Gott eine Frau (Eva) gemacht. Das ist die Schöpfungsordnung. Der Teufel ist ein Geistwesen und hat auch kein Geschlecht, obwohl er auch eher als Mann dargestellt wird (auf Erden) - aber er kann seine Gestalt verändern (wie im Paradies als Schlange) oder auch gar keine Gestalt annehmen. Es ist aber auch nicht wichtig in welche biologischen Schubladen wir Gott und Teufel stecken wollen. Dafür fehlt die Grundlage und beide sind nicht von dieser Welt.

Für uns bedeutet das aber,  daß es eine unsichtbare Wirklichkeit gibt. Zumindest sofern man an Gott glaubt und sich auch vorstellen kann, daß es mehr gibt als man sehen kann. Das schließt die Existenz von Geistern, Dämonen und Engeln mit ein. Zum anderen bedeutet es, daß der Mensch sich über den Sinn des Lebens seine Gedanken machen sollte. Die Informationen die er dazu braucht stehen in der Bibel. Kurz gesagt: Der Mensch braucht Erlösung durch die Vergebung seiner Sünden. Dazu wurde Gott Mensch und hat am Kreuz in Jesus Christus sein perfektes Leben gegeben und mit den Gläubigen (Sündern) getauscht - zur Erlösung (Johannes 3,16).

Wäre gut, wenn du noch so einen Religionsbereich dazu gesagt hättest. Wenn du jetzt den einen Gott aus den monotheistischen Religionen meinst (Judentum, Christentum und Islam), der sollte eigentlich kein Geschlecht haben. Es heißt ja, er schuf den Menschen nach seinem Abbild. Und das war ja am Anfang nur der Mensch. Dieser Mensch wurde ja erst zum Mann, als er die Frau geschaffen hat (wobei das aber sicher keine Bibelstelle ist, die man wörtlich nehmen sollte). Allgemein geht man aber eher von einem männlichen Wesen aus. So spricht man ja eher vom Vater. Selbst Jeus hat ihn Vater genannt usw. Fakt ist aber, daß das Gebot "du sollst dir kein Gottesbild machen" einem Verbietet, sich genau vorzustellen, was er nun ist. Also ob er überhaupt ein Geschlecht hat, ob das dem der der meisten Tiere entspricht und wenn ja, welches es ist usw.

Ähnlich ist es mit dem Teufel. Die Sache ist jetzt die, was man überhaupt unter Teufel versteht. Manche verstehen Luzifer darunter (den gefallenen Erzengel), dann wäre das männlich. Andere gehen davon aus, daß jeder tote entweder ein Engel oder Teufel wird (je nachdem, ob er gut oder böse war). Dann wäre anzunehmen, daß man auch als Teufel noch sein altes Geschlecht hat. Gern wird auch allgemein von Satan gesprochen, also auch eine bestimmte personifizierte Person in der Teufelsrolle. Die ist auch eher männlich geprägt. Wieder andere Deutungen sagen, daß es den Teufel als solches gar nicht gibt, sondern er einfach ein Teil des Christlichen ist, wodurch der Unterschied von Gut und Böse erst existent wird usw. In wiederum anderen Lehren kann der Teufel jede beliebige Gestalt annehmen usw.

Alles in allem würde ich mich nicht festlegen, den Wesen (den Glauben an deren Existenz vorausgesetzt) ein Geschlecht zuzuordnen. Es ist aber üblich, im Sprachgebrauch die männlich zu verwenden, weil ja auch das Grammatikalische Geschlecht maskulin ist. Es heißt ja "Der Gott" und es gibt ja auch Göttinen, wenn man sich mal auf andere Religionen begibt. Da ist es eher vertretbar, daß man eindeutig sagt, welches Geschlecht die haben sollen.

5

ja, danke. Aber auch wenn der Islam so monotheistisch ist, sieht der nicht vor dem "Gott" einen Geschlecht zu zuweisen. Es heißt auch nicht "Vater unser" sondern "Es gibt nur einen Gott" was das betrifft.

0

Ein allmächtige Kreatur beschäftigt sich bestimmt nicht mit solchen Kleinigkeiten. Erst wenn er sich daran macht zwei Puzzleteile passend zu einander zu schaffen. ;-) <---

Über das Geschlecht von Engeln braucht man sich auch keinen Gedanken zu machen. Egal ob sie Rebellen sind oder nicht.

Alle dieser Kreaturen erscheinen wie Einer es sich vorstellt.

Brennende Busch, zwei Männer zu Maria, verführerische Frau, Bock, Katze, Alte weise Mann, Retter in der Not usw.

Sicher haben sich Bilder berühmte Maler in die Gedächtnis eingeprägt. Außer bei Religionen wo bildlische Darstellungen verboten sind. In dem Fall, s. vorherige Satz. Andere Glaube haben auch Tiere verehrt, nicht zuletzt wegen ihre Fortpflanzungsfähigkeiten.

Die Geschlechter in die Texten basieren auf ein gesellschaftliche, meistens männlich geprägte Epoche und haben sich eingebürgert.

Könnte könnten sie Beide haben was sie wollen.

Man könnte auch fragen warum Engel Flügeln haben sollten. Sie brauchen die gar nicht.

Da die Überlieferungen ohne Schrift und Bilder angefangen haben, und nach Prinzip Mund Ohr falsch verstanden, könnten die Menschen alles denken was sie wollten. Erst mit Vereinheitlichung ist plötzlich ein Mann daraus geworden.


Geschlecht des Kindes bestimmen?

Ich bin nicht schwanger und möchte auch niemals das Geschlecht meines Kindes bestimmen.
Ich war gerade auf einem Blog und da schreibt eine Frau sie wüsste wie man ziemlich sicher das Geschlecht des Kindes bestimmen kann. Habe sie dazu angeschrieben, aber noch keine Antwort bekommen?
Wisst ihr wie sowas gehen könnte?

...zur Frage

Welches GEschlecht könnte dieser Wellensittich haben (gelb)?

...zur Frage

Wieso verbannt "Gott" den Teufel nicht einfach?

... Dann würde der Mensch sündenfrei leben  und das ist doch sein Wille.
Was hat Gott davon, dass der Mensch ihn anbetet ?

...zur Frage

Wie sieht der Teufel aus und holt sich der Teufel seine Opfer, oder übergibt Gott die Sünder dem Teufel persönlich?

Folgende abschließende Fragen habe ich noch:

Ist der Teufel der Chef von der Hölle und quält da die Leute?

In der Bibel steht glaube ich aber, dass Gott den Teufel persönlich in den Flammensee wirft.

Holt sich der Teufel nun seine Opfer, oder bekommt er die Sünder von Gott übergeben ?

Und ist der Teufel so in der Bibel dargestellt wie man das von mittelalterlichen Zeichnungen kennt, also eine muskulöse Mensch/Tiermischung mit großem Gemächt ?

Ich finde dieses Thema einfach sehr interessant ;)

...zur Frage

Hat Gott (oder Jesus) alle dunklen Mächte unter ständiger Kontrolle?

Gott möge mir diese Frage verzeihen.

Gibt es einen Hinweis in der Bibel, aus der man entnehmen kann, ob Gott alle Geistwesen immer unter Kontrolle hat? Sprich: weiß Gott immer wo sie sich aufhalten und was sie tun? Aus menschlicher Sicht gesehen, sind sie unsichtbar. Trifft das auch auf Gott zu, dass er sie nicht immer sehen kann? Könnte so ein Geist oder auch Lichtwesen dem Einfluss Gottes entwischen/sich entziehen?

Und spielt der Teufel diesbezüglich überhaupt eine Rolle? Ihm unterliegen die dunklen Mächte.

...zur Frage

Wäre es nicht eigentlich sinnvoller Satan anzubeten statt Gott?

Ich glaub zwar nicht an den ganzen Kirchenmüll, aber ich war schon immer der Meinung, dass ich -WENN ich daran glauben würde, eher Satan anbeten würde, als Gott...

Ich versuch das mal so grob zu erklären :D

Also Gott will dass die Leute alle schön brav und gleich sind und dass keiner aus der Reihe tanzt. Der Teufel wiederum könnte dann für etwas stehen dass für Rebellion, Unabhängigkeit, Freiheit und für die Möglichkeit seine Persönlichkeit frei zu entwickeln steht. Vorallem weil Gott ja von den Menschen verlangt, dass sie sich ihm unterwerfen... da wäre es doch viel besser den Teufel zu verehren...

Ausserdem ist das mit der hölle auch ziemlich dumm, wieso sollte der Teufel einen quählen, weil er nicht den Weg seines Feindes gegangen ist ?? Das ergibt nicht viel Sinn... also müsste man WENN es den Teufel geben sollte eigendlich eher ihn verehren...oder nicht ? Also so sehe ich das zumindest xD ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?