Welches Gemüse ist wirklich notwendig?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach! - Wirklich notwendig ist das Gemüse, welches dir am besten schmeckt. Du brauchst dich da nicht zu verbiegen.

Wenn dir etwas nicht schmecken will, kein Problem; es gibt noch genug andere Gemüse für eine ausgewogene Ernährung.

Pfeif dir rein, was dir schmeckt. Wenn du z.B. Bock auf Karotten hast. Karotten sind nicht so sehr mein Geschmack, sondern Zucchini und Auberginen. Avocado sind eine Delikatesse, die ich mir eher selten gönne. Aber du weißt ja: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen." xD

Hör auf mit "gesündestem", die Versteifung auf "gesündestes" ist Unsinn. In den Medien findest du immer wieder solche Hinweise wie "dieses Gemüse, dieses wasauchimmer" ist das "gesündeste". Aber wenn man nur ein paar "gesündeste" Lebensmittel zu sich nimmt, erleidet man alsbald Mangelerescheinungen. Der Plot ist, sich aus einem breiten Spektrum von Lebensmitteln zu ernähren, damit man gesund bleibt.

Brunnenkresse,

Chinakohl,

Mangold,

Rote-Beete-Blätter,

Spinat,

Chicoree,

Blattsalat,

Petersilie,

Romanasalat,

Kohlblätter.

Hast du eine Ahnung ob es stimmt, dass Blattgemüse viel wichtiger ist als normales Gemüse ? Habe das mal gelesen und da du hier so fleißig Blattgemüse aufgezählt hast weißt du da vielleicht mehr

1
@Darkiro

Insbeondere ist grünes Blattgemüse äuusserst gesund und auch 'heilsam' bzw dient der Abwehr oder beugt Krankheiten vor.

Hier sind ein paar Seiten, die dir sicherlich weiter helfen können. :)

https://www.fitundgesund.at/10-gute-gruende-warum-sie-taeglich-gruenes-blattgemuese-essen-sollten-artikel-2600

Brunnenkresse ist sozsuagen der unschlagbare Platz Eins. Nur wenige davon verzehrt und man ist gut versorgt.

Einheimische Superfoods: Grüne Gewinner

"Bei den Kriterien flogen bereits Himbeeren, Blaubeeren, Mandarinen und Cranberrys sowie Knoblauch und Zwiebeln von der Bestenliste. Das hat jedoch auch mit einer kleinen Schwäche der Studie zu tun: Die sekundären Planzenstoffe wurden nicht ermittelt. Sonst hätten es vielleicht auch Blaubeeren in die Auswertung geschafft. Jetzt sind die eindeutigen Gewinner Kreuzblütler wie der Chinakohl und Blattgemüse wie Mangold." *https://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Die-10-naehrstoffreichsten-Blattgemuese-546593.html

1

Alle Kohlarten, mit den heimischen Kohlarten mussten sich die Leute früher über den Winter über ernähren, als man noch Selbstversorger war.

Heute holt man sich das Gemüse aus dem Supermarkt, ich würde da Sauerkraut, Blaukraut, Rosenkohl, Grünkohl, Wirsing, Blumenkohl u. Brokkoli aufzählen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?