Welches Gemüse ist gut gegen Bauchschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

HI,

Er hat gesagt,dass meine Kaninchen mit Bauchschmerzen sehr empfindlich sind

Das ist eine komische Aussage, vor allem weil er anscheinend alle meint, die irgendwie nach "keine Ahnung" klingt.
Es kommt zwar schonmal vor, aber, dann sind die Kaninchen aus grottenschlechter "Zucht" oder über einen längeren Zeitraum stark Fehlerährt.

Woran erkennst Du denn Bauchschmerzen? Bauchgrummeln zB. wäre keine Bauchschmerzen.

Deswegen darf ich ihnen keinen Kohl und keine Kholrabiblätter mehr geben.

Während Verdauungsbeschwerden sollte man tatsächlich keine Kohlsorten geben.

Er hat gesagt,dass Erbsenflocken ungesund für Kaninchen sind. (...) Quillen Erbsenflocken wirklich so stark im Magen auf?

Ungesund sind die nicht und die quillen auch nicht stark auf. Man sollte allerdings nur 1-3 Stk täglich geben, mehr nicht. Wenn Du zu viele fütterst dann können sie allerdigns schon Verdauungsbeschwerden bekommen, finde dann aber die Aussage "sie haben Bauchschmerzen" seltsam bzw. nicht passend. Kein Durchfall, Matschkot oder so?

Und wisst ihr Gemüse,das nicht bläht?

Diverse Salate: vorzugsweise gute wie Endivie, Lolo Rosso, Feldsalat, etc. ...
Da Kopfsalat und Eisbergsalat keine/kaum Inhaltsstoffe hat sollte man es weniger, bzw nicht hauptsächlich, füttern.
Fenchel und Möhrengrün geht auch immer.

Jenachdem was vorliegt sollte man auch nichts zuckerhaltiges füttern (Äpfel, Möhren,) und kein Knollengemüse.

Hier (www.kaninchenwiese.de) findst Du auch zu Krankheiten Informationen...

Gruß

Habe dir mal eine Ernährungspyramide für Kaninchen rausgesucht.

Kohl (und Kohlverwandte Gemüse) solltest du jetzt weglassen und auch später, wenn sich deine Tiere erholt haben, nur sparsam füttern.

 - (Kaninchen, Blaehungen)

Kohl und kohlrabiblätter solltest du sowieso nie geben! Davon bekommen sie blähungen und das kann Lebensgefährlich werden, wenn es auf das Zwerchfell drückt und sich auf den Kreislauf auswirkt.
Sind deine Kaninchen an Grünfutter gewöhnt? Dann kannst du sowas geben wir Fenchel, Sellerie und Selleriegrün, salate, Möhren und Möhrengrün. Google mal, da findest du einiges. :) kannst ihnen auch abgekühten kamilletee zum trinken geben.

Jetzt gibt es ja noch nicht frisches Gras.Im Winter gebe ich ihnen Heu und getrocknete Kräuter aus dem Fressnapf,bis es wieder frisches Gras gibt.

0

ja das ist auch gut. heu und stroh sollten sie auch immer bekommen.

0

Kohl und kohlrabiblätter solltest du sowieso nie geben! Davon bekommen sie blähungen und das kann Lebensgefährlich werden, wenn es auf das Zwerchfell drückt und sich auf den Kreislauf auswirkt.

Das stimmt nicht. Bitte informieren.

0
@monara1988

Natürlich stimmt es was er sagt wenn man Kaninchen falsch ernährt bekommen die von Kohl Blähungen.

0

Was möchtest Du wissen?