Welches Geld vom Amt steht mir zu?

5 Antworten

Aus welchem Grund besteht kein Anspruch auf Halbwaisenrente? Warum leistet der Vater keinen Unterhalt?

Mit welcher Begründung wurde die Zahlung des Kindergeldes abgelehnt, wenn siie nuun ab September einen Ausbildungsplatz hat?

7

Mit dem Vater hat sie keinen Kontakt sie weiß auch nicht wo er ist. Kindergeld wurde ihr gestrichen weil sie aus dem Haus der Großmutter ausgezogen ist wo sie vorher Kindergeld bezogen hat.

0
68
@antoonija

Kindergeldanspruch ist nicht abhängig vom Wohnort - ergo entsprechend begründeten Abzweigungsantrag stellen.

http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html

Unter der zuletzt bekannten Wohnanschrift des Vaters eine Einwohnermeldeanfrage stellen.

Wer kam bisher für ihren Lebensunterhalt auf? Noch einmal - warum keine laufende Halbwaisenrente? Sei Dir sicher solche Fragen stellt auch das JC.

0
7

Sie hatte damals nach großem tam tam vom Amt Geld bekommen, als sie bei ihrer Oma gelebt hat. Das aber auch erst seit dem sie 18. ist vorher hieß es, da du nicht volljährig bist kann keiner den Antrag unterschreiben weil er Vater halt weg war. Als sie 18 wurde hat sie ca. 400€ bekommen. Das war ganz okay jetzt behauptet das Amt ihr steht garnichts zu

0
7

Halbwaisenrente bekommt sie, habe eben nochmal nachgefragt. Tut mir leid für die falsche Info :/

0
68
@antoonija

Wenn sie jetzt bis zum Beginn der Ausbildung Anspruch auf die Halbwaisenrente hat, müßte auch der Anspruch auf KG bestehen. Und dieses würde sie sogar rückwirkend ab Einstellung der Zahlung erhalten können.

Wie hoch ist die HW-Rente?

0
7

Die halbwaisenrente beträgt 109,00€ und das Kindergeld musste sie sogar zurück zahlen. Das Amt meinte sie hätte 3 Monate unerlaubt Kindergeld bezogen, aus dem Grund das sie aus dem Haushalt der Oma ausgezogen ist. Jetzt muss sie jeden Monat 50€ zahlen. Insgesamt 570€. Schweinerrei, jeder sagt ihr das ihr nichts zustehen würde

0
68
@antoonija

Wann hat sie ihre Schulausbildung beendet? War sie danach ausbildungsplatzsuchend gemeldet? Kann sie ihre Bemühungen um einen Ausbildungsplatz nachweisen?

0
7

Sie hat ihre Schule letzes Jahr beendet, danach war sie ausbildungssuchend gemeldet und hat den 400 Basis Job. Jetzt hat sie eine Ausbildung unterschrieben also hat den Platz sicher

0
68
@antoonija

Wenn sie ausbildungsplatzsuchend gemeldet war und diese Suche nachweisen kann besteht auch nach dieser Übergangsfrist weiterhin Anspruch auf Kindergeld.

Vielleicht wäre es hier sinnvoll sich im Hinblick auf die Unterhaltsansprüche gegenüber dem Vater ( Familienrecht ), das KG und die Ansprüche nach SGB II juristisch von einem Fachanwalt für Sozialrecht beraten zu lassen.

Da sie nur über sehr geringes Einkommen verfügt:

http://www.justiz.de/formulare/zwi\_bund/agI1.pdf

0
68
@wilees

Da das Kindergeld sowieso nicht als Einkommen beim Wohngeld berücksichtigt wird, kann sie auch Wohngeld beantragen.

0
7

Super ich danke dir vielmals!!!

0

Warum wohnt sie alleine in einer wg? Wie kann sie diese denn bis jetzt bezahlen? Wo von lebt sie bis jetzt,wenn alles Geld für Miete drauf geht? Wo ist der Vater?

Wo bleibt denn die Halbwaisenrente, die ihr zusteht? Was ist mit dem Vater?

Da sie allein wohnt, KÖNNTE ihr aufstockendes AALG II zustehen.

Aber allein in einer WG - wie geht das?

7

Kein Kontakt zum Vater.. sie kennt auch nicht den Aufenthaltsort. Kindergeld wurde ihr gestrichen weil sie in eine WG also 'alleine wohnt' und sich nicht in einer Berufsausbildung befindet..

0
76
@antoonija

Das mit dem Kindergeld ist ja in Ordnung. Aber was ist mit der Halbwaisenrente?

0
7

Halbwaisenrente bekommt Sie, hab sie grade nochmal gefragt tut mir leid für die falsche Info. Aber das reicht halt hinten und vorne nicht..

0

Was möchtest Du wissen?