Welches Gebiet ist gut in Köln zum Leben und hat gute Verkehrsanbindungen?

3 Antworten

Das hängt SEHR STARK davon ab, was für Dich "gut zum Leben" bedeutet.

Luxus-Wohnung? Wohnung mitten in der Innenstadt? Wohnung in Szenevierteln? Billige Wohnung? Wohnung an der Uni?

Eins aber muss Dir klar sein:

Fast alle Wohnungen in Köln sind SEHR teuer geworden. Preiswert sind nur Wohnungen in Problemgebieten wie Chorweiler, Finkenberg, Meschenich... Wohnunge dort, wo alle hinwollen (Neustadt, Belgisches Viertel, Südstadt. Ehrenfeld... sind kaum noch bezahlbar.

Oder kannst Du Dir 10,50 Euro pro Quadratmeter Miete + Nebenkosten leisten?

Danke für die Antwort. Ich kann warm maximal 1100 € bezahlen. Ich möchte gern in einer ruhigen Lage wohnen. Welche Lage ist empfehlenswert?

0
@EmsiMaj

Dellbrück, Rondorf, Porz-Westhoven, Brck kämen vielleicht für Dich in Frage...

1

Meine Erfahrung beschränkt sich vor allem auf den rechtsrheinischen Teil von Köln.
Hier sind z.B. Mülheim und Deutz sehr zentral, allerdings auch etwas voll.
Ruhiger wird es in Holweide, Dellbrück, Höhenhaus, Dünnwald, vor allem Dellbrück liegt gut außerhalb, man ist aber mit der Bahn in unter einer halben Stunde in der Innenstadt.

Gute Verkehrsanbindung hat eigentlich ganz Köln. Natürlich sind in der City und auch in Deutz Parkplätze rar und teuer, aber dafür funktioniert der ÖPNV recht gut.

Wenn die 18 nach Klettenberg nicht gerade eine "Technische Störung hat " :-)) Aber Störungen gibt es überall.

0

Was möchtest Du wissen?