Welches G36C könnt ihr mir empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Es ist kein Schlachtfeld sondern ein Spielfeld - wir spielen miteinander und schlachten uns nicht ab.

"Abschießen mit Freunden spielen"

Bist du über die rechtliche Lage aufgeklärt?
Du darfst die Airsoft lt. dem Führverbot von Anscheinswaffen nur auf befriedetem Besitztum führen. Damit ein Gelände als befriedet gilt, muss dazu folgendes mindestens erfüllt sein:
• Erlaubnis vom Besitzer liegt vor.
• Kein BB kann das Gelände verlassen.
• Das Gelände ist gegen unbeabsichtigtes Betreten geschützt.
(Sprich eine Mauer / engmaschiger Zaun ist rund ums ganze Gelände oder es ist eine vor Betreten geschützte Safezone eingerichtet, die sich bei 0,5 Joule Airsofts 100m vom Gelände weg erstrecken muss, rundherum.)
Auch der eigene Garten gilt erst dann als befriedet, wenn alle Punkt erfüllt sind!

Ein Verstoß gegen das Führverbot kann ein Bußgeld bis zu 10.000€ fordern.

Wenn du also kein so ein Gelände auftreiben kannst und nicht in ein Team willst, die auf solche Gelände fahren --> Airsoft sein lassen!

Dir muss bewusst sein, dass Airsoft kein billiges Hobby ist.
Gleich mal vorweg: H&K stellt keine Siesofts her, nur scharfe Waffen.
Du hast es schon sehr treffend selbst gesagt, beide Airsofts, nein eigentlich alle drei von dir erwähnten Airsofts sind *sch****.

Warum?
• billige Plastikgearbox, die sich schnell abnützt
• niedrige Energie (nicht nahe an den erlaubten 0,5 Joule, eher bei ca 0,2) und/oder recht schneller dauerhafter Energieverlust.
• gängige Ersatz und Zubehörteile passen nicht
• schlechte Schussleistungen (Reichweite/Präzision)
• generell keine lange Haltbarkeit

Diese Airsofts sind nur aus einem Grund auf dem deutschen Markt, nämlich um Kids mit "coolen H&K Softairs" (die aber Müll sind) das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Das trifft auf alle AEGs unter ca 130€ zu.

Die beste Wahl bei deinem Budget wäre eine AEP (elektrische Pistole) von Cyma, die steckt in Sachen Schussleistung und Qualität die billig AEGs locker in die Tasche.
Zusatzakku und das größere Magazin dazu, und du kannst damit als Einsteiger ganz ok spielen. (Auf CQB oder kleineren 0,5er Spielen.)

Nocchmal: Die AEGs um das Geld sind Mülltonnenfutter.

Und wie schon gesagt, legal spielen oder sein lassen!

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leNeibs
30.05.2016, 19:21

Da das "Abschießen mit Freunden" aus der Frage verschwunden ist, zum reinen Zielschießen empfehle ich eine Federdruckpistole, zB die Tokyo Marui MK23 Federdruck um ca 40€.
Die hält sehr viel länger und schießt sehr viel besser als die Schrott-AEGs.

Wenn es was Elektrisches sein muss, bleibe ich bei Cyma AEP.

Achte auf einen zuverlässigen Kugelfang.

Lg

0

Taugt beides wenig bis garnichts. Das günstigste brauchbare G36 ist von Jing Gong (G608 oder so, bin mir grade nicht ganz sicher).

Gesetzliche Vorgaben bezüglich des Grundstücks kennst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?