Welches Futter füttert ihr eurem älteren Hund?

7 Antworten

Hallo,

unser Hundeopa (18) bekommt genau das gleiche Futter wie immer (Cd-Vet-Trockenfutter) und Rinti (Lamm). Ansonsten gibt es nichts zusätzlich (außer Athrogreen) - das frisst er nämlich nicht und er bekommt inzwischen drei- viermal Futter. Da er nicht mehr so große Portionen frisst und auf lange "Nüchternheit" empfindlich reagiert.

Wir füttern morgens morgens getreide- und zuckerfreies Trockenfutter (meistens Orijen) und am späten Nachmittag BARF. Wir haben für unsere Senioren noch nie irgendwas angepasst, für unsere beiden mittlerweile verstorbenen Senioren haben wir lediglich die Futtermenge ein wenig reduziert als sie sich altersbedingt nicht mehr so viel bewegen konnten.

Unsere jetzige Seniorin ist ca 11 Jahre alt und topfit, bei den alltäglichen Runden bis zu 10 Kilometern merkt man ihr das Alter kein bisschen an, von daher füttern wir ganz normal unreduziert weiter.

Extra Seniorenfutter ist meiner Ansicht nach eine Erfindung der Futtermittelindustrie.

Unser Hund 7 Jahre alt bekommt Fleisch, Gemüse, Obst im Verhältnis 3:1. Fleisch roh Gemüse gedämpft. Da er keine Knochen beissen kann gibt es calciumcitrat dazu.

Was möchtest Du wissen?