Welches Futter für Hund mit Niereninsuffizenz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Niereninsuffizienz bedeutet eigendlich immer leicht und hochverdauliches Futter, hast du schon mal an Barf gedacht? Hier würde ich mit Barf Menüs machen mit viel Fisch.

Leckerlie würde ich nur trockenfleisch geben, das kann man selbst machen oder fertig in streifen kaufen. 100 % reine Lammbrust z.B. und die in kleine Stücke schneiden.

Auf keinen fall solltest du irgend ein Trockenfutter füttern, egal welches. Trockenfutter macht im Körper vom Hund immer eine schlechte Wasserbilanz und sollte bei einem Hund der eh schon Nierengeschädigt ist auf gar keinen Fall gefüttert werden.

Am besten wären gute Rinodiätprodukte bei Dosenfutter z.B. Medica - oder wie gesagt, gleich das Futter für den Hund selbst zusammenstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hab ich schon gemacht und auch der TA hat mir viel gesagt. Aber ich suche Leute mit Erfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?