Welches Frostfutter frisst mein Besatzt?

3 Antworten

Denk bitte daran, dass zB die Amanos und Dornaugen auch Pflanzliches brauchen. Nimm gefrorenen Spinat dazu. Hol aber auch Salat, Gurke oder (von draußen) Brennnessel- und Löwenzahnblätter. Vor dem Füttern kurz überkochen. Und immer nur kleine Portionen!

Rote Mückenlarven für die Frösche nur alle 2 Wochen mal. Sie können unter Umständen eine Krankheit bei ihnen auslösen. Meist ist das nur bei den lebenden Larven der Fall, aber Vorsicht ist besser als Mülleimer!

Rote Mückenlarven und Tubifex sollte man überhaupt nicht verfüttern, da diese Futtertiere meist auch hoch belasteten Gewässern kommen - auch wenn die Hersteller etwas anderes "versprechen" - aber nur in solchen Gewässern vermehren sie sich eben.

Rote Mückenlarven haben als "Kauwergzeuge" harte schafte Zangen, die den Darm der Tiere auch noch in Form von Frostfutter verletzen können. Dann gibt es tödliche Darminfektionen.

Wasserflöhe und Mysis sind ok, passen auch von der Größe. Rinderherz und Muschelfleisch sind keine geeigneten Futtersorten und belasten das Wasser enorm.

Frostfutter immer in ein Teesieb geben und unter fließendem Wasser auftauen oder auftauen und dann abspülen. Niemals die gefrorenen Brocken ins Wasser schmeißen, erstens wäre es für gierige Fische zu kalt und zweitens enthält das Auftauwasser enorme Phosphatmengen, die niemand im AQ-Wasser brauchen kann.

Gutes Gelingen

Daniela

Würde eine solche Vergesellschaftung klappen?

Hallo zusammen

Ich bin in der Planung eines 240L Beckens. Zuerst einmal die Wasserwerte in meinem Dorf bei einer Trinkwasserkontrolle, gemessen bei 11.3°:

  • pH-Wert 7,33 - Bei einem Aquariumbecken mit 26° müsste der Wert dann zwischen 7,1 und 7,2 liegen wenn ich mich nicht irre.

  • KH zwischen 14,5 und 14,8

  • GH ca. 15,2-15,3

Aquariummase 1214156

Vergesellschaftung: - 6-8 Dornaugen

  • ca. 8 Orangeflossen-Panzerwelse

  • ca.6 Amanogarnelen

  • 2 Bol. Schmetterlingsbuntbarsche

  • 2 Mosaikfadenfische

  • 2 Betta Splendens

Dann habe ich noch nach einem kleineren Schwarmfisch gesucht, der noch etwas Leben hineinbringt, und bin auf das gepunktete Blauauge gestossen, und hab einfach mal so 14-20 gedacht.

  • Und sollte das keine Probleme bezüglich Platz oder anderweitig schaffen, habe ich noch nicht abgeklärt, würde ich gerne so um die 4 Flösselaale integrieren.

Ich finde vor allem bezüglich Anforderungen and Wasserwerte teils sehr unterschiedliche Angaben, deshalb wollte ich mal wissen was ihr dazu meint.

Danke im Voraus

...zur Frage

Ist dieser Aquariumbesatz möglich?

Hallo Ich habe vor über einer Woche ein Thema gestartet und nach Ideen für mein Aquarium gesucht, wobei mir jemand ein südamerikanisches Becken vorgeschlagen hat, was mir sehr gefällt. Mein Aquarium steht jetzt auch schon über eine Woche und ich wollte ab nächster Woche nach und nach mit dem Besatz beginnen. Ich habe mich etwas schlau gemacht und auf verschiedenen Seiten im Internet nach südamerikanischen Fischen geguckt, die mir gefallen und in mein Aquarium passen könnten. Das Aquarium fasst 180 Liter und die Maße sind 100x40x45cm. Diese Tiere haben mich persönlich besonders angesprochen und wollte wissen, ob ich sie in dieser Kombination halten kann, oder nicht. Außerdem freue ich mich immer über konstruktive (!) Kritik

Wunschbesatz :

kleine Gruppe (4?) Assel-Kugelfische (Colomesus asellus) ein Pärchen Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus altispinosus) 6x Smaragdpanzerwelse (Brochis splendens) ein Pärchen Gelbe Zwergbuntbarsche (Apistogramma borellii) - Vergesellschaftung mit den anderen SBB möglich? ein Schwarm Salmler - noch unentschlossen welche genau ein paar Gabun-Riesenfächergarnele (Atya gabonensis) (?) - Haltung + Vergesellschaftung in meinem Becken möglich?

...zur Frage

Aquarium: Könnt ihr einen pflegeleichten Oberflächenfisch empfehlen?

Hallo zusammen,

ich suche einen neuen Fisch für mein Aquarium. Am liebsten einen Fisch, der sich hauptsächlich an der Oberfläche aufhält und einigermaßen robust ist.

Details zu meinem Aquarium: 126 Liter netto (35 cm x 45 cm x 80 cm), weiches Wasser: 25-26°C, GH 6°d, KH 4°d, pH 6,8. Aktueller Besatz: Schwarm Bitterlingsbarben (ca. 10-15 Stück), Amanogarnelen, Rückenstrichgarnelen und Ancistrus (2 ausgewachsene und 2 jüngere). Außerdem Posthornschnecken und Turmdeckelschnecken. Bepflanzt ist das Becken überwiegend mit dicht wachsenden Cryptocorynen und außerdem schwimmendem Hornkraut und Wasserlinsen.

Leider musste ich mit Honigguramis und Kampffischen schon die Erfahrung machen, dass sie eine recht geringe Lebenserwartung haben und eher sensibel sind.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem Oberflächenfisch, der gut in mein Aquarium passt und gleichzeitig friedlich und einigermaßen robust ist.

Am liebsten wäre mir ein Labyrinther. Aber soweit es meine Internetrecherche ergeben hat wären da wohl höchstens blaue Fadenfische (trichopodus trichopterus) geeignet. Aber für die ist mein Becken wohl zu klein, oder?

Ich habe auch schon mit Beilbäuchen geliebäugelt. Aber die brauchen ja (wenn auch nicht zwingend) Anflugfutter, was für mich nicht zu realisieren ist. Oder hat jemand andere Erfahrungen? Außerdem ist mein Besatz ja überwiegend asiatisch. Das ist für mich zwar kein zwingendes Kriterium, aber das würde ich auch gerne weiterhin so halten.

Wenn jemand noch weitere Vorschläge für mich hat, wäre ich sehr dankbar. Ich bin nämlich schon länger auf der Suche und hab das Gefühl dass ich mich im Kreis drehe und immer wieder bei den gleichen Arten lande, die für mein Becken nicht ideal sind.

Also immer her mit euren Vorschlägen. Ich bin für alles offen.

Viele Grüße, Matthias

Nachtrag: Mir fällt gerade auf, dass ich ganz vergessen habe, was über das von mir verwendete Futter zu sagen. Ich füttere überwiegend Dr. Bassleers Regular M Granulat und verschiedene Sorten Frostfutter. Lebendfutter bekommen meine Fische sehr selten, weil es für mich logistisch sehr schwierig ist, das zu organisieren.

...zur Frage

Wie viel Futter benötigen meine Fische?

Hi zusammen

Ich bräuchte mal eure Hilfe zu obenstehnder Frage. Kurze Info zu meinem Becken: 320 Liter, Besatz: 1 Zwergkaiser, 2 echte Clownfische, 2 Kardinalbarsche, 1 Salarius, 1 Schäfergrundel, 1 Sechsstreifen-Lippfisch, 2 Gelbschwanz-Demoiselle, 2 Garnelen, 10 Einsiedler und 10 Turboschnecken.

Bis anhin habe ich 1 Würfel Frostfutter Artemia gegeben, die Fische scheinen mir jedoch immer noch hungrig nach einem Würfel. In meinem Fachgeschäft hat man mir aber gesagt, dass dies genug ist.

Wäre es besser jeweils 2 mal pro Tag zu füttern und dabei jeweils einen halben Würfel zu geben? Oder 2 mal einen ganzen Würfel? Bin etwas ratlos im Moment...

Danke euch und ein schönes Wochenende.

Tamara

...zur Frage

Wasserschildkröte in mein Aquarium setzen?

Schönen guten Abend, ich möchte gerne 1-2 wasserschildkröten zu meinen Fischen setzen, wenn ich das wasser so 5cm niedriger mache und an der Wasseroberfläche natürlich eine Plattform+wärmelampe mache, würde das dan funktionieren? Welche Arten fressen nicht zu gerne Fisch und sind Pflegeleicht und nicht zu groß? Besatz : Moss- Sumatrabarben, Glühlichtsalmler und 2 Schmetterlingsbuntbarsche. Wäre super wenn mir jemand Antworten zu meinen Fragen geben könnte :) Liebe Grüße Nils Ps: 250l Aquarium

...zur Frage

Fischbesatz so möglich?

Hallöchen zusammen,

Ich habe mir jetzt mal die mühe gemacht und nochmal nachgesehen was ich mir für fische ins Aquarium setzen möchte da Skalare und Kampffisch ebenso wie Garnelen ausscheiden.

Nun würde ich mir gerne:

  • 2-4 Diskus Fische
  • ein paar Guppys
  • ein paar Blackmolly

halten. Ist das möglich ?

Mein Aquarium ist nun endlich eingefahren NO² ist nicht mehr nachweisbar. Es handelt sich hier um ein Nettobecken von 180l es sind also ca. 160l drinnen.

Ich habe nun gelesen das der Diskusfisch sich erst ab 28°C richtig wohlfühlt. Kann das Probleme mit anderen Fischen geben ? Verträgt Moos die 28°C ?

Zu meinen Pflanzen:

  • 1x Microsorum pteropus
  • 2x Rotala spec.
  • 2x Lilaeopsis mauritiana
  • 1x Echinodorus grisebachili "Bleherae"
  • 1x Heminathus glomeratus
  • 3x Taxiphyllum barbieri

Beckengröße:

  • 100 x 40 x 45

Werte:

  • NO² = < 0,01mg/l
  • NO³ = 1mg/l
  • SIO2 = ca. 0,6mg/l
  • PH = 7,2
  • K = 16
  • CU = < 0,1mg/l
  • CO² =15-20mg/l
  • Temp = derzeit 24,1°C

Besatz bis jetzt:

  • ca. 8 Posthornschnecken
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?