Welches Frischfutter für Katzen? Bzw. was ist überhaupt am Besten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Habe den Testbericht von Stiftung Warentest gedownloadet, wo getestet wurde welche Marken am besten abgeschnitten haben. Wenn mir deine Email verrätst kann ich dir den Bericht gern rüberschicken. LG, Tanja

ja ok das mache ich... vielen Dank!

0

Artgerecht und Naturbelassen ist KEIN Trockenfutter, auch handelsübliches Naßfutter ist aufgrund seiner Rohstoffe und Zusätze alles andere als gesund. Meine vier Kater und meine Hündin empfehlen VERITAS-Tiernahrung. Keine Mehle, keine Duft-,Lock- und Farbstoffe. Ohne Konservierungsmittel und chemische Zusätze. Eine Vollwertnahrung bestehend aus frischem Fleisch, Gemüse und Nudeln/Reis. Infos im Netz unter VERITAS-Tiernahrung

Trockenfutter ist nie gut wegen des hohen Getreidanteils. Bei Naßfutter ist zwar auch (zu)viel drin, aber man darf den Wasseranteil nicht außer acht lassen, der Anteil von Getreide am Gesamtgewicht ist wesentlich geringer. Um die Katzen umzugewöhnen von den begehrten Brocken, kannst Du von denen etwas zerbröseln (wie Semmelbrösel) und davon übers Naßfutter streuen, immer soviel, daß das Nafu allmählich akzeptiert wird. Am Anfang nur wenig Nafu, mehr Trofu, dann immer weiter mit Nafu erhöhen. Trofu anbieten, aber einweichen, daß sich die Katzen an den andren Biß der Nahrung gewöhnen können. Trofu hat ein hohes Potential, zu Nierenkrankheiten und Blasensteinen zu führen. Gute Trofusorten sind die ohne Zucker aus Aldi, Marke Sha oder Lux.

Fleisch immer wieder mal anbieten, bis der Geruch und der Biß vertrauter sind. Hühnerherzen haben viel Taurin, das ist immer gut. Manche Katzen kann man eher an Fleisch führen, wenn man es anfangs etwas dünstet oder kurz anbrät.

Danke für die guten Ideen... mit dem anbraten und so... es stimmt dass meine eher dazu neigen rohes und gebratenes Fleisch zu essen... rohe Innereien essen sie nicht...

0

Meine Beiden bekommen Morgens 100 g Hills Science Plan und sonst ist immer genug Trockenfutter , auch von Hills, da. Ich bestell das im Internet, da kann man die Preise gut vergleichen.

ok ich werde auch da mal schauen... ein Bekannter hat mir den pussyversand empfohlen... ich muss das dann mal durchrechnen was es dann mehr kosten würde auf den Monat gesehen... Danke!

0
@Chinadoll

Ich kauf meistens bei Zooplus und dann gleich 10 kg vom Trockenfutter.

0

wenn du ganz sicher sein möchtest, geh zum tierarzt. die bieten auch spezielle futtermittel an, die auch aufs alter der katze abgestimmt sind. aber nicht ganz billig

hmm ja ich habe letztens mitbekommen, dass eine Kundin dort Hundefutter abgeholt hat, was sie wohl bestellt hatte... Fragen kostet ja nix. danke

0

Meiner bekommt verschiedene aus dem Fachhandel. Ihr habt doch sicher einen Fressnapf in der Nähe oder sowas Ähnliches, geh dort hin und sage, du möchtest ein hochwertiges Futter. Die beraten dich dann.

Ja mit Fressnapf bin ich ganz zufrieden ich habe auch endlich auf Microstreu gewechselt... ich frag mal... vielleicht gibt es ja sogar Rabatt bei Abnahme von größeren Mengen, wenn ich Glück habe, danke

0

Hallo Brekkies ist,wie schon bemerkt,genauso wie Whiskas udn co ein schlechtes Futter.

Wenn Du deinen Katzen wirklich was Gutes tun willst,barfe(biologisch-artgerechte-Fütterung)oder teilbarfe.Meine bekommen z.b Hill's Trockenfutter,und rohes Fleisch(Rind,Pute,Huhn) Trockenfutter allein ist KEIN gutes Futter.Egal von welcher Marke.Und es ist auch nicht gut für die Zähne und Nieren.Schaut Euch doch mal die kleinen Brocken an.Wenn die Katze"Glück"hat knackt sie die einmal und dann ist es weg.Die Stücke sind krümmelig und haben eine leicht fettiga Konsistenz.Die Krümmel bleiben in den Zahnzwsichenräumen hängen. Vergleicht doch mal eine Tüte Chips...macht sie auf.Innen drin ist,genau wie beim Trockenfutter,eine leicht fettige Innenwand....wenn ihr die ißt....blöeibt schnell mal überall was hängen.Und durstig werdet ihr auch. Eßt ein Stück Fleisch...ihr müßt kauen...und es wird ganz anders vom Körper verwertet.

Viel gutes und informatives könnt ihr auch hier lesen. http://www.savannahcats.de

oder gibt einfach mal barfen bei Google ein.

vg

Danke für die Tips ich gehe deinen Ratschlägen auf jeden Fall nach!

0

Wir haben 2 Katzen, die bekommen im Wechsel Trocken-u. Feuchtfutter. Feuchtfutter bekommen Sie Sheba verschiedene Sorten & Thunfisch in Wasser.

Ich nehme für meine beiden racker nur Trockenfutter, Royal Canin!

Davon habe ich nur gutes gehört bis jetz... bestellst du diesen riesen Sack? und wie lang kommst du damit aus bei 2 Katzen?

0
@Chinadoll

Ich kaufe bei TierExpert oder Petshop einen großen sack, das sind 10 kg für ca. 50 €. Damit reiche ich dann ca. einen Monat.

0
@wj2000

Oi... wenn ich meinem Freund erzähl dass unser Katzenfutter bald 100 Euro im Monat kosten soll, bringt der mich um... aber ich behalt das mal Hinterkopf, sie sollen wirklich bald mal besseres Futter bekommen... ich habe auch schon gehört, dass es so hochwertiges Trockenfutter heutzutage gibt, dass man Frischfleisch dann als Leckerchen für zwischendurch füttern kann...

0

Was möchtest Du wissen?