Welches fleisch für einen selbstgemachten Döner?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schweinehals/-Nacken  ist hierfür gut geeignet.

Am Vortag vom Fleischer 1,6kg dünne Nackensteaks besorgen (reicht für 5
Leute). Die Marinade vorbereiten und erstmal folgende Zutaten zusammen
mörsern:

- 3 TL Senfkörner

- 3 TL Koriander

- 3 TL schwarzer Pfeffer

- 2 TL Thymian gerebelt

- 2 TL Chiliflocken

Vermischen mit:

- 4 TL Salz

- 2 TL Cumin gemahlen (Kreuzkümmel)

- 2 TL Majoran, gerebelt

- 3 TL Oregano, gerebelt

- 2 TL Paprikapulver scharf

- 1 TL Zwiebelpulver

- 1 Messerspitze Zimt

- 500g Joghurt

- 200ml Olivenöl

Eine große Zwiebel zerreiben und hinzugeben, 2 Knoblauchzehen hinzu pressen und alles gut verrühren.

Die Nackensteaks einzeln durch die Marinade ziehen und massieren. Dann
aufeinander schichten und mit Frischhaltefolie abdichten. Für 24 Stunden
in den Kühler.

Für den Spieß eine große Gemüsezwiebel halbieren und eine Hälfte
aufstecken. Dann die einmal geknickten Nackensteaks nach und nach
aufstecken. Mit der zweiten Gemüsezwiebelhälfte abschließen und mit den
Haltern alles mittig austarieren.

Auf der Roti grillen, und wie in der Dönerbude Schicht um Schicht absäbeln wenns soweit ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
12.08.2016, 23:34

Dann kann man es eher als Gyros, Schweinesandwich oder dergleichen bezeichnen, aber Döner enthält kein Schwein... Nichts liegt ferner als türkisch orientierte Küche und Schwein. Nur nebenbei.

0

Du ´kannst Putenbrust, Kalbs- oder Hähnchenbrustfilet nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rind ,was sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
12.08.2016, 19:04

Hähnchen. Das gehört auch in Döner.

0

Döner enthält Hähnchenfleisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?