Welches Fensterputzmittel bzw. Material ist das effektivste?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hi, Zeitungspapier und Spiritus ins Wasser, alt bewährt und günstig. Nur bei weißen Kunststofframen aufpassen,da färbt die Druckerschwärze. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silberblick
28.03.2012, 22:07

mit Zeitung mach ich mal.

0

Die effektivste, schonendste und umweltfreundlichste ;) Reinigungsmethode für Fenster habe ich mit Microfasertüchern gemacht. Am liebsten die Tücher von Aqua Clean. Einfach anfeuchten und in kreisenden Bewegungen abwischen. Sauber! Bei Innentüren, wie Ganzglastüren funktioniert das auch sehr gut: http://www.bleiverglasung-schlieker.de/glastueren_ganzglastuer.html#pflegehinweise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme heißes Wasser etwas mehr Essig und ein wenig Fit ( Pril oder das was da ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisschen Pril ins Wasser und dann mit Microfasertuch einma nass und danach trocken wischen :) fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mops09
26.03.2012, 23:27

ABSOLUT :) schneller und besser und günstiger und umweltschonender geht es einfach nicht :)

0

Nur 2 Tücher von proWIN. 1 Mikro Glastuch und 1 Polier- und Glanztuch. Mikro Glastuch wird nebelfeucht angewendet und mit dem Polier- und Glanztuch nachgerieben. Sensationell, streifenfrei. Zur Zeit im Angebot als Set.

Bei meinen Vorführungen schmiere ich Creme auf die Scheibe (auch schon mal Penatencreme). Trotz der fettigen Creme wird die Scheibe streifenfrei sauber. Ohne Putzmittel, ohne Chemie, ohne sprühen..................................:-)

Näheres auf Anfrage.

Liebe Grüße Ergl68

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prielwasser. Das ganze Fenster gut einsetzen damit, dann anschliessend mit spezieller abziehtechnik (siehe youtube- "fensterputzer") abziehen. Kein streifen, und alles ist sauber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme sehr heisses Wasser, Spüli und einen Schuß Essigessenz oder Spiritus. Ergebnis immer tadellos. Ich habe ein besonders saugfähiges Tuch, mit dem ich zunächst das meiste Wasser abnehme, dann mit Abziehet Aus Gummi und schließlich mit fusselfreiem (Microfaser) Tuch hinterher wischen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der letzte schliff immer mit zeitungspapier..... es gibt nichts beseres.. sonst einfach nen bissl wasser mit spüli..das reicht völlig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kollegin hat mir Mikrofasertücher empfohlen.Das werde ich auch bald mal ausprobieren.

Viele schwören auch auf HaRa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fensterreiniger und ein Mikrofasertuch. Dabei ist mir egal welcher Reiniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von impress
26.03.2012, 22:42

Bei Mikrofasertüchern soll man ja gar kein Reinigungsmittel nehmen!

0

normaler glasreiniger und zeitungspapier ist am besten....bei stark verschmutzen fenstern evtl mit nem feuchten lappen vorher grob abwischen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich putze meine Fenster nur mit klaren , warmen Wasser. Bei bedarf nehme ich schon mal den Putzstein für die Kunststoffrahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Tee und einer Spur eines Geschirrspülmittels sowie einem Küchenrollenpapier.

Hab ich von meiner Oma, die hat aber statt der Küchenrolle Klopapier genommen (kein Spass!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?