Welches Farbband für Wanderer/Continental Schreibmaschine (ca. 1910)?

3 Antworten

Gruppe 1 ist wahrscheinlich. Braucht die Maschine eine Umschaltöse könnte es auch Gruppe 731 sein. Wichtig ist nicht die Spule selbst, weil das Band umgespult werden kann (Wahrscheinlich ist die noch aus Metall. Die Breite des Farbbandes ist da eher entscheiden (13mm entspr. Gr.1), ob eine schwarz/rot- Umschaltung vorhanden und nötig ist und eben die Öse am Ende für die Umschaltung der Laufrichtung der Spule.Manche alten Maschinen hatten auch 8mm- Farbbänder. Also am besten mal nachmessen. Die Bänder gibt es im Amazon für'n Apple und 'n Eye. Dann Umspulen (in der Spule sind "Widerhaken zum aufziehen), einlegen, Papier einziehen und stanzen. Das passiert durch ausgehärtete Walzen (Gummi), auf die die Type beim Anschlag knallt, wenn die überhaupt anschlägt. Vermutlich ist das Typensegment durch überaltertes Fett und Schmutz verharzt und die Typen klemmen. Aber das wirst Du dann feststellen.

Ach ja: Du solltest beim Farbband darauf achten, dass es Seide ist und nicht Nylon (wegen der metallenen Typen).

Viel Spaß mit der Maschine (die ist alt, total cool und hip - aber Wert hat die keinen/ schade)

Diese Maschine (Standard-Büromaschine?) wurde ab 1904 über 50 Jahre nahezu unverändert gebaut. Ich gehe davon aus, dass Du mit der Maschine schreiben willst: Einfach neues Band kaufen, 13mm DIN (= Gruppe 1), gibt es überall; versuchen, ob die Spulen passen, dann einfach die neuen (Plastik-) Spulen benutzen, sonst auf die bestehenden Spulen umwickeln. Wenn die Maschine einen Farbbandumschalter hat, ist ein schwarz/rotes Band richtig, ansonsten ein schwarzes. Bitte Baumwoll- oder Seidenband benutzen! Willst Du die Maschine historisch richtig ausstatten, musst Du erst feststellen, welches Baujahr es ist: Dazu brauchst du die Seriennummer. Bis etwa 1921 wurde die Maschine nämlich mit 16 mm breitem Band geliefert und dazu gibt es eigene Spulen und natürlich Bänder. Diese sind etwas schwerer zu beschaffen. Melde Dich bei mir mit Seriennummer und schwarz bzw. schwarz/rot. Viel Spass mit der Maschine, es war nicht umsonst die erfolgreichste Maschine in Deutschland, denn sie ist nahezu unverwüstlich!

Woher ich das weiß:Hobby – Ich sammle seit ca. 30 Jahren Schreibmaschinen.

Hallo typer47,

ich habe durch Zufall diesen Eintrag gefunden. Ich bin auf der Suche nach Farbbändern für die antike Schreibmaschine meiner Mutter. Es ist vermutlich die oben beschriebene Continetnal Wanderer Baujahr vermutlich vor 1921, da das 13 mm Farbband nicht passt. In den Spulen steht auch 16 mm drin. Leider existieren die Metallspulen nicht mehr, da meine Mutter diese unwissend weg geschmissen hat. Sie sagt aber, dass die Maschine bis vor ein paar Jahren in Takt war. Nun benötige ich die Farbbänder sehr kurzfristig. Wo kann ich die Spulen und Farbbänder (16mm) bekommen? Ich hoffe sehr auf Ihre Antwort. Vielen Dank im Voraus. Mira

0

Was möchtest Du wissen?