Welches Fahrrad Kettenöl könnt Ihr empfehlen?

6 Antworten

WD40 wird allgemein als das falsche Mittel gesehen, um die Kette zu warten.

Es verwäscht nämlich anderes Öl von dort, wo es sein soll; IN der Kette zwischen den beweglichen Teilen - hat dabei aber selbst keine besonders guten Eigenschaften als Dauerschmierung einer Kette.

Prinzipiell kannst Du jedes Öl nehmen, aber es gibt im Detail deutliche Unterschiede. Motorradkettenöl ist zum Beispiel für viel größere Laufleistung ausgelegt. Normales Motorenöl haftet nicht gut und kann dir leicht tropfen (besonders schlecht bei Felgenbremsen). Getriebeöl hat gerne einen Haufen Additive, die stinken und teilweise giftig sind.

An der Fahrradkette will man ein bei auch bei niedriger Temperatur dünnflüssiges Öl, das gut in die schmalen Zwischenräume wandert. Gleichzeitig soll es hohem punktuellen Drücken standhalten und schmutzresistent sein.

genau vor dem selben problem stand ich vor ein paar tagen. Es gab nur ein fahrradöl im baumarkt. Ich hab mich dann für ein Motorradkettenöl entschieden. hat die selbe wirkung und ich preislich günstiger als das Fahrradöl.

Da ich es aber falsch bedient habe ( vor wut , weil es nicht funktionierte) musste ich es nach nur einer benutzung  wegschmeßen :D Nee, bedient man es richtig, würde auch motorradöl für fahrräder funktionieren. Mit speiseöl habe ich eher schlechte erfahrungen gemacht.

Wie kann man denn so ein Motorradlkettenöl "falsch bedienen"?

0
@vierfarbeimer

Hab nicht gesehen, dass da noch ein sicherheitsstift dran war. Hat mit voller kraft gedrückt und den ganzen plasikaufsatz gelöst. Naja und dann hab ich ihn nur noch ab-schräg rauf bekommen und die komplette Dose und meine Hände mit der flüssigkeit versaut :D Ja, ich weiß, dass ist dumm, aber sowas passiert eben halt mal :) 

0
@vierfarbeimer

Jemanden, der Motorradkettenöl auf seine Fahrradkette kippt dem trau ich alles zu

0

Fahrrad Kettenschaltung schaltet nicht mehr?

Hallo,

vorab, ich bin ,was unmotorisierte Zweiräder betrifft, ein ziemlich Laie also bitte habt Erbarmen 😖 Die Gangschaltung (Shimano 515, genauer weiß ichs leider nicht) fürs Hinterrad meines "Baumarkt-Fahrrads" funktioniert leider nicht mehr, dabei dreht der Schalthebel am Lenker fast durch, die Kette bleibt jedoch immer im kleinsten Ritzel. Bowdenzug sieht soweit in Ordnung aus. Feinjustierung am Schaltwerk hilft nichts, es wirkt so, als würde ich den "Kettenbewegenden-Teil" nicht vom Rad wegbekommen, er bleibt auf dem Fleck. Ferndiagnosen sind sehr schwer zu stellen, da ich aber handwerklich nicht unbegabt bin, hatte ich vor endweder das gesamte Schaltwerk zu wechseln, oder aber nur den Schalthebel, je nachdem was Ihr mir empfehlen würdet. Was wäre dabei zu beachten hinsichtlich Kompatibilität (oder sind die Teile genormt?) Könnte der Fehler woanders liegen?

Wie gesagt bin ich ein Laie, der sich bewusst ist, dass so ein Billig-Bike nichts taugen kann, dennoch bin ich vom Schlag, der lieber repariert als neu kauft. Freue mich auf eure Antworten ☺️

Mit freundlichen Grüßen Asmodian

...zur Frage

Ciao Rad/Getriebe klemmt nach Ölwechsel, was tun?

Hey

Ich hatte 2Ciao räder, da ich mein Ciao auf Vario umrüsten wollte, da habe ich die Getriebe noch auseinander geschraubt um neues Gtriebeöl nachzufüllen... Dann habe ich sie wieder zusammengeschraubt und gut angetzogen, die Achse läst sich nur schwer drehen und das Getriebe klemmt im Rad... Warum, was könnte das sein?

...zur Frage

Welches Klapprad ist empfehlenswert?

Welche Klapprad Marke ist zu empfehlen? Ich suche ein stabiles Fahrrad zum zusammen klappen für den Urlaub. Wer kann mir eines empfehlen oder mir sagen worauf ich beim Kauf achten muss?

...zur Frage

Rennrad selbst aufbauen

Ich habe hier einen Rennradrahmen entdeckt. Ist es für mich möglich hier ein komplettes Rennrad aufzubauen? Ich bin nämlich totaler Laie aber würde es trotzdem mal gerne ausprobieren. Wenn ja, was meint ihr was man an Investitionen tätigen muss?

http://www.ebay.de/itm/Rennradrahmen-mit-Felgen-/170914089832?pt=Sport_Radsport_Fahrradteile&hash=item27cb460b68

LG euer Huju13

"Wer all seine Ziele erreicht hat, hat sie sich zu niedrig gesteckt."

...zur Frage

Mein Fahrrad verliert Öl, was kann das sein?

...zur Frage

Einfaches Citybike + Rollentrainer = realistisch?

Folgendes Szenario:

Nach meinem Umzug stehe ich vor der Anschaffung eines einfachen Fahrrades mit Nabenschaltung. Ich war zwischenzeitlich Trekking- und Mountainbikes gefahren, aber das war einfach irgendwie nicht mein Ding. Da fahre ich auf einem "Hollandrad", bei halbwegs ergonomischer Einstellung, sportlicher (und gern auch schnell, am liebsten mit sehr hoher Übersetzung)

Außerdem bin ich in der früheren Wohnung sehr gern auf einem Marken-Ergometer gefahren. Für so ein großes (reines) Fitness-Gerät ist in der neuen Wohnung aber kein sinnvoller Platz.

Da dachte ich mir: Ich hole mir zusätzlich zu dem Fahrrad einen Rollentrainer, so dass das Fahrrad in den 99% der Zeit, die ich gerade nicht damit fahre, gerade im Winter, aufgebockt in meiner Wohnung "parkt", so dass ich beim Fernsehen darauf trainieren kann.

Dabei sind mir folgende Fragen gekommen:

  1. Kann man so einen Rollentrainer auch mit City- oder Hollandbikes einsetzen? Oder geht das echt nur mit Rennrädern? Ich würde jetzt auch keine fortgeschrittenen Profi-Einheiten darauf fahren wollen, aber halt schon mal 90 Minuten kontinuierlich ins Schwitzen kommen...

  2. Wie lange dauert der sichere, stabile Auf- und Abbau, also das Einsetzen und Entnehmen des Fahrrads? Ich würde das Rad ja gern auch spontan draußen im Alltag verwenden.

  3. Ist die Geräuschentwicklung in einer Wohnung (Profilreifen) zumutbar? Zu den Eckdaten: Ich wohne im Erdgeschoss (darunter also nur Gemeinschaftskeller, über mir neben mir nur Treppenhaus, erst dann der Nachbar, Holzdielen unter dem Rollentrainer - Matte drunterlegen? - ... kann ich wohl bei offenem Fenster fahren?

  4. Unter den gegebenen Voraussetzungen, da der Markt an Rollentrainern ja sehr groß ist, welches Modell würdet ihr da empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?