Welches fach wählen (Höhere Handelsschule)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bankbetriebslehre: nur nützlich, wenn Du Bankkaufmann werden willst

Versicherungsbetriebslehre: dito für Versicherungskaufmann

Wirtschaftgeographie: nur bei Interesse, bringt beruflich wenig

Steuererlehre: für alle kaufm. Berufe grundlegend, besonders nützlich wenn man zum Finanzamt (gehobener Dienst) will oder auch für künftige Steuerfachangestellte

Wirtschaftsrecht: ist relativ schwierig und weniger nützlich, da solche Aufgaben eher von Betriebswirten und Juristen wahrgenommen werden

Spanisch: nur bei Neigung/Begabung für Fremdsprachen, sehr gut für künftige Import/Exportkaufleute, ist wohl wichtiger als Französisch, wäre auch sehr nützlich wenn Du Abitur anstrebst, Du kannst nach Q1 bei mind. befriedigenden Leistungen in allen Hauptfächern

Wenn Du noch nicht weisst, was Du machen willst, ein Studium aber nicht ausschliesst, nimm Steuerlehre. Der Stoff wird aber meist als trocken empfunden, da Du es halt mit Steuergesetzen zu bekommst, der Bereich ist bei einem BWL Studium obligatorisch und die Berufsmöglichkeiten sind hervorragend: FH des Finanzamtes, Steuerberaterprüfung nach dem Studium etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer drauf an was du besonders gut kannst und dir leicht fällt.. viele Nehmen Spanisch aber tun sich dabei ziemlich schwer :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde wirtschaftsrecht nehmen

ist am nützlichsten, da wirst du die grundzüge lernen, das ist immer nützlich, so auch fürs privatleben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?