welches essen läst sich gut warm halten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Essen sollte man grundsätzlich überhaupt nicht warmhalten sondern abkühlen und dann wieder erwärmen.
.
Es gibt diese ganzen alten Tipps über Dinge, die man nicht mehr erwärmen soll usw ... die beruhen aber alle im Prinzip darauf, dass Essen warmgehalten und dann nochmal erhitzt wurde, wobei sich bei dem Warmhalten Giftstoffe entwickelten. Schnelles abkühlen hingegen und dann wieder erhitzen ist normal unbedenklich.

Kommt drauf an, was man vor hat; Essen stundenlang im Topf bei 40°Cwarm gehalten kann anfangen zu gären, eine Suppe, die man kochendheiß in einen Thermobehälter füllt und nach 3 Stunden essen will, ist dann immer noch sehr heiß und unbedenklich.

Am einfachsten Suppen/Eintöpfe aber auch fast alles andere nur mehr oder weniger aufwendig.

LG Sikas

...alles, im Grunde. Voraussetzung: ein gut geschlossener Topf.

Den fest (!) und sorgfältig in eine Wolldecke packen und dann ins Bett damit. Fühlt sich so´n Topf ganz dolle wohl und mutiert vor lauter Wohlgefallen in´ne Thermobox... ;-)

war das jetzt eine ernstgemeinte Antwort??? grübel ich überleg mir grad, wie sich das wohl anfühlt: warmer Topf mit Gulasch im Bett, und langsam läuft die sosse in die Wolldecke..... örgs..

0
@Weltenwandlerin

Nach dem Prinzip funktionierten früher Wärmeschränke. Es gab ja nicht immer Strom, Brennpaste und Umluftherde.

0
@Weltenwandlerin

...durchaus ernst gemeint.

Mein Mum (eine ganz wunderbare und versierte Hausfrau) hat das insbesondere und oft mit Kartoffeln gemacht, die "vorgekocht" waren. Und funktionieren tut das so wohl auch mit allem anderen.

Und: Nich´umsonst steht da ja noch: sorgfältig. Wenn sich nämlich neben dem Topf nicht auch gleichzeitig und womöglich noch der Hund oder andere Mitbewohner in dem Bett lümmeln, seh´ich wenig Probleme...

Lass´den da in Ruhe stehn, und alles ist gut.

0

danke für die vielen antworten mache jetzt einen eintopf ( linsen eintopf ) nochmal vielen dank lg XXXDANIELXXX

Aufläufe, Eintöpfe- gar kein Problem!

Buchstabensuppe

Was möchtest Du wissen?