Welches Ereignis empfindest du als tragischer?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ereignis 1 61%
Ereignis 2 39%

12 Antworten

Macht für mich keinen Unterschied. Wobei ich den Blöd-Artikel nicht lesen kann.

Und zu "Nordbuzz". Was ist denn das für eine Seite? Ist ja noch viel schlimmer als die Bild. Die erste hälfte wird gefühlt zwanzig mal wiederholt, was es für ein schrecklicher Unfall war um dann kurz das geschehen zu erläutern.

Ereignis 2
  1. Beides ist sehr, sehr schlimm und ich denke, die Eltern haben die schlimmste Zeit ihres Lebens.
  2. Ich finde tatsächlich den Tod des Babys "tragischer", weil es noch sein ganzes Leben vor sich hatte. Das 10-jährige Kind hatte schon 10 Jahre erleben können, das Baby noch nicht. Es konnte noch keine Persönlichkeit entwickeln.

Ich finde es immer tragisch, wenn eine Person bei einem Unfall stirbt. Egal ob es sich um eine Oma, jungen Mann, Kind oder Baby handelt.

Ich empfinde beide nicht als tragisch. Täglich sterben jede Menge Menschen. Was meinst du, wie viele Kinder in Afrika verdurstet sind, seit du angefangen hast, deine Frage zu formulieren? Tod gibt es überall auf der Welt. Auch ungerechten Tod. Das ist nicht toll, aber das wird sich auch nicht ändern.

Ereignis 1

Welches Ereignis empfindest du als tragischer?

Natürlich sind beide Ereignisse schlimm, aber Ereignis 1 wäre schlimmer für mich als 2, weil ich in dieser Beziehung mehr Zeit und Energie in mein 10 jähriges Kind investiert habe als in mein 19 Monate altes Baby.

Was möchtest Du wissen?