Welches Elektrokabel ist bei mir was?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erstens (ganz wichtig): Eine Lampe mit Metallgehäuse und Erdungsanschluss darf NICHT mit einem nur zweiadrigem Kabel angeschlossen werden, wegen der fehlenden Erdung. Die Erdung würde im Ernstfall (Strom auf dem Gehäuse) dafür sorgen, dass die Sicherung auslöst und sich damit der Strom abschaltet.
Zweitens: Diese Prüfschraubendreher heißen bei uns "Lügensager", da sie auch Spannung anzeigen, die durch Kriechströme auftritt, welche in der Praxis meist vernachlässigbar sind. Der Fachmann prüft immer mit einem zweipoligen Prüfgerät.
Zur Erklärung der 4 Fälle:
Für mich klingt das völlig normal, falls die Messung zwischen Schalter und angeschlossenem Verbraucher stattfindet.
a1) Blau ist die Phase, Braun ist der Nullleiter, Schalter ist EINgeschaltet
a2) Schalter ist jetzt AUS. Die Spannung wird von Blau über die Drossel der Lampe bis zum braunen Kabel zurück übertragen und endet am offenen Kontakt im Schalter (die braune Ader wird im Schalter geschaltet, die blaue NICHT.
b1) Braun ist die Phase, Blau ist Nullleiter, Schalter ist AUSgeschaltet. Daher keine Spannungsanzeige.
b2) Schalter ist jetzt EIN. Braun zeigt Spannung, Blau nicht.
Bei weiteren Fragen bitte in meinem Profil nachsehen.
Gruß DER ELEKTRIKER

UTA2000 hat vom Kabel gesprochen, das war aber noch nicht angeschlossen an die Leuchte, sonst wäre ja nicht nach den Farben und dem wo anschließen gefragt worden. Gruß der Kurzschlußerzeuger!

0

Das Kabel war ja noch nicht angeschlossen, wie soll da Strom aus der Drossel kommen? Gruß Der Kurzschlußerzeuger.

0
@Sofabaer

Hallo Sofabär
Wenn das Kabel nicht angeschlossen ist, wie kann dann auf Blau UND Braun (Fall a2) die Phase angezeigt werden?

0

ich denke es handelt sich um die klassische Nullung. Dabei wird der Schutzleiter und der N Leiter gemeinsam verbunden. Nun hat jemand versucht, die installation auf TNS also neue umzustellen und dabei fehler gemacht. Hol dir einen Profi bevor du zu schaden kommst

Also ich denke einmal, das ist logisch. Dein Schalter schaltet den braunen Draht und der blaue Draht ist im Schalter direkt durchverbunden.Früher und auch heute noch ist der schwarze Draht in der Steckdose die Phase,der frühere graue Draht ist heute der blaue Draht in der Steckdose.Die Farben im Kabel sind blau(Null),braun(Phase) und grün/gelb Erdleiter (früher rot).Achtung ganz wichtig,du solltest ein dreiadriges Kabel verwenden!!!!!!

Hört sich an, als wäre da schon vorher bei der Installation etwas schief gegangen, vielleicht findest du hier nützliche Tipps: http://www.selbst.de/bauen-renovieren/elektro-lampen-leuchten/elektroinstallation

Das mit dem Kabel, ich nehme mal an, ein Kabel mit Kabelschalter, kann so wie du es beschrieben hast, eigentlich nicht auftreten.

So müßte es sein:1. Stecker rein, braun keine Spannung, blau keine Spannung>Schalter betätigen>blau Spannung

  1. Stecker drehen>braun Spannung, Blau keine Spannung, auch nicht nach Schalter betätigen!

Ansonsten ist das Kabel defekt (Fehler beim Hersteller) oder deine Steckdose hat n Luder. Da dürfte dein Prüfer nur an einem Steckerloch was anzeigen, nicht aber am anderen und schon garnicht am Schutzkontakt.

dein Gehäuse wird wohl nicht "unter Spannung stehen" allerdings weiß ich nicht, warum du ein 2-Adriges Kabel verwendest. Bei einem Metallgehäuse, ist es ratsam den PE anzuschließen, da in nem Fehlerfall ein vorgeschalteter FI u.U. Leben retten kann.

Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, was die Steckdose mit dem Schalter und der Lampe zu tun hat?!

Gruß Zilla

ALARM!

Das muss ein Profi ansehen.

Bei Dir gibt es garantiert noch mehr böse Überraschungen. Lustige Abzweigungen von Drehstromphasen, die praktischerweise in der Nähe verlegt waren, querverbundene Stromkreise, k0tzende Pferde etc. etc.

So wie du die Sache schilderst, hast du von Elektrik wirklich keine Ahnung. Ich empfehle dir dringend einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Verlasse dich nicht auf deinen Lügenstift (Phasenprüfer) und benutze einen Duspol bzw. 2-poligen Spannungsprüfer. Am besten du läßt einen Fachmann nachschauen

Was möchtest Du wissen?