Welches Digitalmultimeter? Firma Uni-T?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe ein UT 803 von dieser Firma.

Die Geräte entsprechen der Bastler-Kategorie (ich bin aber auch nicht mehr als ein "Bastler"). Hameg oder Fluke-Qualität kannst du von ihnen nicht erwarten, dafür ist der Preis aber auch weniger "aufregend".

Mein Gerät funktioniert einwandfrei.

Geh mal auf die Seite der Firma, da steht sicher was über die Qualität und Herkunft der Geräte unter uni-trend.com findest du sie. Haben ähnlichkeit mit Voltcraft, oder Roline. Sind aber Sicher nicht schlecht, was ich gesehen habe. Auf der Seite pinsonne-elektronik.de kannst du noch Infos holen oder Bestellen. Mein Eindruck: Preis / Leistung ist OK.

hübschhübsch! gegenfrage : was hälst du von den teilchen bei unserem konditor ? sind sie würdig eines konditors? du hast fragezeichen im gesicht ? ich auch ! was willst du denn messen ? wofür soll`s gut sein - wie genau muss es messen ? - welches gerät hast du ins auge gefasst ? wieviel willst du ausgeben? wären das nicht ein paar dinge, die du zuerst in erfahrung bringen solltest ? und wen du das hast, ja dann weist du doch auch, welche geräte in frage kommen. wenn du das weisst , dann sind dir doch schon vergleichsgeräte aufgefallen. und qualität ist immer relativ. ich kann mit einem hameg 2000.euro teil ne menge messen - wenn ich nf- messungen mache hab ich aber die selben messwerte wie bei meinem 20 mhz oscar der mich 200 euro gekostet hat, allerdings versagt mein 20 mhz sichtgerät kläglich, wenn ich in einem pc den bus aufnehmen will, dann hab ich nur diechance mit meinem hameg. was willst du eigentlich wirklich ?

also nur für den Heimgebrauch und dann sicher im Niederfrequenz bereich Wenn ich mal über 20kHz komme wäre das die ausnahme (20 kHz sind doch nf-Bereich oder ?) Genau naja das Kommt auf den Preis drauf an 1 V auf Hundert Volt hört sich zwar viel an sollte für meine Bedürfnisse dennoch ausreichen, Preisvorstellungen leigen bei ca 50 Euro
Strom Widerstands und Spannungsmessung sind ja Standart (I aufjedenfall in Wechselgrößen)RMS MEssung iss sicher nicht zwangsläufig erforderlich aber sicher auch nicht schlecht kapazität und Indunktivität wäre Super ... und wenn ich ströme über 10 Ampere messen kann wäre das auch super oder vielleicht gibts da auch Wandler U-I Wandler (Solls doch geben oder )Preis aufjedenfall unter 100 Eur

0

ich will übrigens ein gutes Preis-Leistungs-verhältniss ,etwas HAndfestes für mein GEld (ca 60 Eur) und nicht mit irgendeinen Schrott auf die nase fallen was ich mit anderen Geräten nicht machen würde

0

Was möchtest Du wissen?