Welches coole Schüler Praktikum habt ihr gemacht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Was heißt "cool" -----> ich habe ein Praktikum auf einer Gemeindeverwaltung (Rathaus) sowie in einem Autohaus absolviert, war beides sehr angenehm und hat mir damals auch weitergeholfen (ist schon rund 15 Jahre her).

Allerdings muss ein Praktikum nicht "cool" sein: Typische Traumberufe wie Polizei, Tierarzt usw. sind nicht zu empfehlen, weil man da nicht viel machen darf. Außerdem sollte man sich vorab im Klaren sein wohin die berufliche Richtung grob gehen soll. Wenn man ein Praktikum "einfach macht" verschenkt man die Woche, dabei ist sie eine tolle Chance um zu sehen ob sich ein Beruf anböte oder nicht & auch eine Gelegenheit um sich bei potenziellen Lehrbetrieben bereits positiv bekannt zu machen.

War alles nicht so weltbewegend. Ich hatte die Idee in unserem lokalen Musikladen oder im Büchergeschäft ein Praktikum zu machen. Das hätte mich interessiert. Praktikanten wollten die aber nicht und Azubis (hatte ich auch gleich gefragt) sowieso nicht.

War dann in der DAK. Ist nicht zu empfehlen. War eine furchtbare Woche.

Und beim zweiten Praktikum in einem Möbelgeschäft im Büro. Das war schon ganz O.K., wenn auch nicht gerade cool. :D

Ich habe mein Praktikum bei einer Rechtsanwältin für Familien und Strafrecht gemacht. Ich kanns dir eigentlich echt weiter empfehlen.
Ich durfte zwar auch so langweilige Sachen, wie Akten einsortieren, Einkaufen gehen, Kaffe vorbereiten, machen, aber ich durfte auch bei Gerichtsverfahren mit dabei sein oder bei Gesprächen in der Kanzlei selbst. Die spannensten Fälle waren immer die Drogendelikte und Mordfälle, einmal durfte ich sogar in Untersuchungshaft zusammen mit ihr. Aber mehr kann ich nicht dazu sagen, ausser, dass ich so ein kleiner Pimpf war, umgeben von breiten Polizisten und irgendwelchen wahrscheinlich gewaltbereiten, breiten Krimienellen :D War interessant und angsteinflößend zugleich ^^

Hm ich war bei einer Sparkasse und musste da nur Halbtags hin.

Ansonsten ein Kumpel von mir war bei einem lokalen Radiosender, dass fand er ganz spannend.

War bei der Zeitung. Hab erst zwischen 10 und 11 angefangen und da ich das beruflich machen möchte, hat es mir auch echt weitergeholfen. Am Ende durften der andere Praktikant und ich sogar einen eigenen Artikel über uns und die Praktika unserer Mitschüler schreiben, der in der Zeitung abgedruckt wurde.
Würde dir das aber nur empfehlen, wenn du dich gut ausdrücken und gut schreiben kannst.

Ich war damals bei der Post. Da war das aber noch ein Staatsunternehmen (Deutsche Bundespost), also noch nicht die Deutsche Post AG.

Ich habs in der Apotheke gemacht hat

Ich war als Schüler auf einem Schlachthof für Schweine und Schafe.

Sozial oder Berufspraktikum?

Was möchtest Du wissen?