Welches chemisches Wissen brauch ich für den Physik-LK?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin selbst im Physik-LK und hat mir nie Probleme bereitet, weil meine Chemiekenntnisse zu schlecht sind. Was eher wichtig ist, dass du ein gutes Grundverständniss für Mathe hast. Klar wird auch mal ein bisschen Chemie in den Unterricht mit einfließen, doch das ist um ehrlich zu sein eher die Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich stand damals zwischen der Wahl: Chemie oder Physik LK (neben Mathe)? Habe Chemie genommen, Physik hatte ich im Grundkurs (hab es jetzt aber abgewählt). Chemiewissen habe ich nie gebraucht (und ja, wir haben auch im GK hergeleitet und weiß ich nicht was), dafür hat mir der Mathe LK sehr viel gebracht für Physik. Im dritten/vierten Semester könnte dir das Orbitalmodell vielleicht helfen, man hat ja Quantenphysik im Physikunterricht (im LK halt ausführlicher).

Also schau, dass du lieber in Mathe winigermaßen passabel bist  :)

Viel Erfolg in der Qualifikationsphase!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht viel. Natürlich ergänzen sich Chemie und Atomphysik, aber ansonsten muss man kaum was wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sitze selbst drin und das was du sehr sehr viel mehr brauchst als Chemie ist Mathe. Physik ist Mathe Lk nur in schwer. Meine Empfehlung ist wenn du Physik nimmst beleg auch Mathe. Chemie ist nicht wirklich so relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niheaa
20.07.2016, 12:11

Danke das hört sich gut an hab auch Mathe-LK

1

Du solltest eventuell was über Atome wissen, aber sonst brauchst du nichts^^ oder sehr wenig. Habe Physik LK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Grundwissen reicht eigentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?