Welches Cabrio von welcher Marke?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Cabrios sind in der Versicherung halt etwas teurer. Du solltest bei einem Kauf von Privat einen Freund bei dir haben, der was davon versteht.

Stimmt doch überhaupt nicht. Zeige mir mal ein Cabrio, das nicht günstiger in der Haftpflicht ist, als die Coupe Variante des gleichen Modells.

0
@Fraganti

So weit ich weiß,ist z.B.ein BMW 328i E36 als Coupe günstiger.

0
@ams26

E36 328i Cabrio Haftpflichttypklasse 16

E36 328i Coupe Haftpflichttypklasse 21

0

Wenn du ein kleines sportliches und leicht zu handelndes Auto möchtest, das als Gebraucht- wagen nicht zu teuer ist, denk mal an den Roadster FORD STREETKA. Er hat ein tolles Design von Pininfarina und wurde 33.000 mal gebaut. Er wird je nach Zustand zwischen 5000 und 7500 gehandelt. Der Vorteil wäre zudem, daß du den alten Ford in Zahlung geben könntest.

Aussehen ist reine Ansichtssache.

Davon abgesehen rostest der Streetka wie Sau, hat - den Mangel an Leistung, Gewicht und Zuladungsmöglichkeiten berücksichtigt - einen absurden Verbrauch für einen Kleinstwagen, vergleichbar mit 15 Jahre älteren und 20PS stärkeren Mitteklasse 4 Türern! Er ist verrückt überteuert in der Anschaffung, auch wenn es ihn mittlerweile ab 1600€ gibt. Was will man mit so etwas? Er stand in der ADAC Pannenstatistik der Kleinstwagen auf Platz 32 von 32 verglichenen Fahrzeugen und das selbst als noch Garantie drauf war!

Der Vorteil wäre zudem, daß du den alten Ford in Zahlung geben könntest.

Dir ist schon klar, dass der Streetka seit 10 Jahren nicht mehr gebaut wird? Bei Gebrauchtwagenhändlern kannst du alle in Zahlung geben, solange du es so schlecht abgibst, dass der Händler einen Gewinn für sich daraus machen kann.

0
@Fraganti

Schon lustig, wie sich manche Fachleute ereifern: Ich fahre den StreetKa seit vielen Jahren als Spaßmobil: Kein Stäubchen Rost. Erst eine kleine Reparatur (Benzinpumpe) Die Leute auf unseren StreetKa-Treffen sehen das ähnlich. Da ich auf 33.000 gebaute Einheiten hingewiesen habe, weiß ich auch, daß er nicht mehr produziert wird. Dem aufmerksamen Leser dürfte das nicht entgangen sein. Falls du einen für die 1600,- gekauft hast, verstehe ich auch deine Negativ-Einstellung. Und letztendlich: über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten...

0
@ThommyHilfiger

Wen du meinst, liegen TÜV, Dekra und ADAC natürlich falsch, die können ihre Erfahrungen ja auch bloß auf Mängellisten tausender Exemplare stützen...

Falls du einen gekauft hast,

..hätten Schweine das Fliegen angefangen und der Teufel würde Schlittschuh fahren. Du hättest davon schon in der Zeitung gelesen.

über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten...

Wenn man sonst nichts zu tun hat. Für mich zählen bei Autos technische Fakten, keine subjektiven Empfindungen.

0

Naja da ich wiklich nicht allzuviel von Autos weis kann ich euch nur folgendes sagen. Das dach sollte verstelllbar sein (also von Dach zu auf Cabrio^^) und ich fände es klasse wenn es einen tatsch von Mustang hätte _ :D naja ein 4 sitzer währe mir auch sehr recht und es sollte nicht alle 2 wochen in die Werkstatt müssen ^^ wenn ihr genauere fragen habt stellt sie mir bitte :3

BMW 318i oder 320i E36 Cabrio.Zuverlässig,sportlich,langlebig,gute Ersatzteilversorgung,sehr hochwertig verarbeitet,auch nicht teurer in der Versicherung als vergleichbare Cabrios.

Ich befürchte ein BMW ist mir noch zu "wertvoll" wenn ich denn kaputt machen würde, würde mein Herz bluten :D

0
Von welcher Marke kauf ich es mir

Kommt drauf an, was dir gefällt und wie viel Geld du hast.

und wie viel kostet ungefähr ein gebrauchtes Cabrio ?

Von 100-200€ für Schrott den keiner will (Fiat Punto, Opel Astra, Opel Kadett, VW Golf 3, Peugeot 306, Renault R19, Rover 216i, Ford Escort - manche davon könnte man wohl sogar noch eine Zeit lang fahren) bis hin zum Ferrari 275 GTB/4 NART Spyder, wovon zuletzt einer für 20,2 Millionen € verkauft wurde, ist da einfach alles drin.

naja gut ich frage ja jetzt schon damit ich das geld zusammen sparen kann und damit ich ungefähr eine richtung habe welche marke gut ist. ich will ja kein auto für das es keine ersatzteile mehr gibt oder das mir das selbe passiert wie Werner ^^ :D (das mir die teile vom Auto bei der fahrt weg fliegen)

0
@lore4love

Du hast unten geschrieben, 4 Sitzer, lieber Mustang als Ei-Form.

Bmw E36 318i Cabrio? So etwas in der Art?

Volvo C70 Cabrio, verbrauch ist zwar besonders niedrig, dafür hat er auch ordentlich Leistung und die Volvo-Sicherheit ist einfach überragend.

Ford Escort und Opel Astra hatten auch 4 Sitze. Die muss man aber suchen, bis man einen findet, der wirklich gut erhalten ist. Fahren kann man sie ruhig, wenn man sie für Kleingeld bekommt und sie noch gut beieinander sind. Kommt aber auch auf die Motorvariante an...

Das Astra G Cabrio war, so weit ich weiß, im allerersten Baujahr (2001) sogar vollverzinkt, wie Volvo. Rostet also nicht, solange die Zinkschicht auf dem Metall nicht durch tiefe Schrammen oder Steinschläge beschädigt wurde. Ab 2002 waren die Astras auf alle Fälle wieder nur noch teilverzinkt.

1
@Fraganti

"nicht besonders niedrig" sollte das natürlich beim C70 heißen.

0

Also ich habe seit 6(Kaufpreis 3000 Euro) Jahren einen Golf 4 ist zwar kein Cabrio aber darum geht grad nicht. Bisher waren nur 2 Teile kaputt also sehr geringe Werkstattkosten hat 75 PS kostet 100 Euro Pro Jahr. Sollte inzwischen auch schon günstig zu haben sein alternativ den Golf 3 Cabrio. Gibt noch eine menge mehr nur wenn es um Kleinwagen geht habe ich mit VW bisher nur gute erfahrungen gemacht.

Ich habe mich in den letzten 3 Tagen ein wenig umgeschaut und mit vielen leuten gesprochhen, welche alle sagen das VW gut ist, also habe ich mich da mal umgeschaut und ich denke ich habe mein zukunfts auto gefunden :3 Wenn ich mich richtig erinnere war es der VW Golf Cabrio 4 :)

0

Das kommt darauf an was dir Gefällt und welche Autos deinen Geschmack treffen - Schau am besten mal bei AutoScout24 oder Mobile nach Cabrios und such selbst nach dem passenden Auto :)

als Fahranfänger solltest du zunächst ein sicheres und günstiges Fahrzeug kaufen. Es kommen genügend Nebenkosten wie Versicherung, Reifen usw. dazu. Und auch die Anfängerfehler, die jeder zunächst macht. müssen bezahlt werden :-)

Haja deshalb wir ja erst der Ford Ka geschrottet ^^

1

Jeder der Deine Fragen liest kommt zu der Überzeugung dass Du Dir gar kein Auto leisten kannst. Sorge Dich weiterhin um die richtige Einnahme der Pille. Für ein Auto brauchst Du dann schon ein finanzeilles festes Einkommen!

Was soll das denn bitte heißen ? Ich stelle diese frage damit ich weis was für ein Auto gut ist und damit ich weiß wie viel geld ich sparen muss. Verständlich das wenn ich gerade meinen führerschein mache keine 3.000 euro im Monat verdiene oder ? Herr gott wie ich solche unnötigen menschen hasse -.-

0

Was möchtest Du wissen?