Welches Buch sollte ich vorstellen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ist aus der Harry-Pootter.-Generation doch möglich, dass man das deutsche Buch kennt, und dann frei von der Leber weg (natürlich nicht ganz so frei, sondern entsprechend vorbereitet) über das englische referiert. Schönes Filchen noch dazu auf DVD, bisschen Rückfragen stellen, die Klasse mit einbeziehen und alles, da klappt schon. Wen es "bald" ist, schaffst du bei nicht ganz so starkem Englisch wohl nicht mehr den guten Orwell..

of mice and men (oder so...von menschen und mäusen auf deutsch) ist ein klassiker,kurz, leicht zu lesen mit interessantem inhalt den man leicht nacherzählen kann.

Wie wär's denn zum Beispiel mit The Hobbit von Tolkien? Ist nicht ganz so komplex und vor allem lang wie Lord of the Rings.

wie wärs mit "der kleine prinz". das kennt jeder und ist auch nicht so schwierig geschrieben im englischen.

george orwell, animal farm wäre zb ne möglichkeit.

vielleicht etwas von edgar allen poe oder von arthur conan doyle (sherlock holmes).

oder wie wäre es mit zb:

"heart of darkness" von joseph conrad.

"tortilla flat" von john steinbeck.

"robinson crusoe" von daniel defoe.

"the strange case of dr. jekyll and mr. hyde" oder "treasure isle" von robert louis stevenson.

"the grass harp" von truman capote.

"bartleby" von hermann melville.

nimm was von shakespeare, zb. 'taming of the shrew'

Ähm... wie wäre es mit Harry Potter? Das kennst du bestimmt auch in Deutsch, so fühlst du dich sicherer.

Was möchtest Du wissen?