Welches Buch soll ich in Englisch für eine Buchvorstellung nehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

George Orwells "1984" oder Aldous Huxleys "Brave New World" sind im allgemeinen sehr beliebte Lektüren für den Englisch-Unterricht (und es gibt deshalb jede Menge Material im Inet dazu und auch Easy-Readers für Faule ^_- ). Kennen die meisten Lehrer aber wahrscheinlich auch auswending^^°

Ein anderes Buch ist sicher "Desert Flower" von Waris Dirie. Die Geschichte finde ich persönlich schön zu lesen, wenn auch tragisch.

Punkten ohne sich zu langweilen kann man sicher auch mit aktueller John Green Literatur, wie "The Fault in our Stars", "Paper Towns" oder "Looking for Alaska". Ich persönlich würde dir zum ersten raten ;)

Oder wie wäre es mit Jojo Moyes' "Me Before you"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey🙈 Also ich finde looking for Alaska ein sehr gutes englisches Buch, zu dem man viel sagen kann. Ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner Präsentation. Lg Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte dir das Buch "The Wave" empfehlen, 7ber das habe ich auch schon eine Präsentation gemacht.
Es steht auch eine Zusammenfassung im Internet von der du dir ein paar Infos holen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxlittlepainxx
24.06.2016, 16:21

Hätte ich auch vorgeschlagen, alternativ "The War of the World" von H.G. Wells die hatten wir damals beide im Unterricht.

0

Versuche es doch mit Jugendliteratur, denn die ist von der Sprache her einfacher. Empfehlen könnte ich dir daher z. B. "The three Investigators" (Die drei ???) oder "Trixie Belden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte am Anfang auch looking for Alaska nehmen aber eine Freundin von mir hat das Buch vor mir vorgestellt 🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

looking for alaska

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Looking for Alaska, Paper Towns & allgemein Bücher von John Green

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieder ein Opfer dieser heimtückischen "Vorraus-Krankheit". "im Voraus" schreibt man mit einem "r", nicht zwei.

Der Fänger im Roggen - The catcher in the rye von Jerome D. Salinger.

ich meine für The Lord of The Rings ist es wohl ein bisschen spät..... :-)

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
24.06.2016, 16:04

Lustige Anekdote noch zu the catcher in the rye.....

Häufig ist dort die rede von "sonuvabitch" und ich dachte mir beim Lesen "ok, "b1tch" kenn ich aber was ist eine "sonuvabitch"? Dann habe ich es mir mal laut gelesen und erst dabei gehört dass es "son of a b1tch" und dann war alles klar.

0

Motorcycle and sweetgrass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?