Welches Buch ist witzig, gute Story, spannend und leicht zu lesen, vielleicht noch mit tieferen Sinn

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Terry Pratchet...!!!Scheibenweltromane, sind zwar Fantasie-Geschichten aber AUFJEDENFALL witzig und auch mit tieferen Sinn....erkenne immer zusammenhänge mit der "richtigen Welt"..!!

Emma von Jane Austen, so wie alle anderen Roman von ihr auch - 6 sind es glaube ich. und dann natürlich der "Jane Austen Club" von k.j. Fowler

"Das Herz ist eine miese Gegend" von T(h)ommy Beyer. Wie überhaupt alle Bücher von ihm. Oder auch "Gefährliche Geliebte" von Haruki Murakami, wie ebenfalls die meisten Bücher von ihm, die aber nicht alle ganz leicht zu lesen sind. Anell

"Gefährliche Geliebte" fand ich auch hinreißend, aber es ist wirklich kein leichter Stoff.

0
@rhondablue

Da sagst du was (hatte ich aber angedeutet). Noch genialer ist ja "Kafka am Strand". Schon gelesen? Anell

0

Schokolade zum Frühstück von Helen Fielding und der Nachfolger Am Rande des Wahnsinns. Auch wenn man die Filme gesehen hat, so sind diese beiden Bücher absolute Weltklasse.

Alle Bücher von Ildiko von Kürthy. Du wirst Dich wegwerfen vor Lachen, und auch wenn sie oberflächlich betrachtet zur federleichten Literatur gehören mögen - ein tieferer Sinn ist ihnen keineswegs abzusprechen.

Vielleicht ist ja das Buch "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling was für Dich.

"Wassermelone" von Marian Keyes (oder die anderen Bücher der selben Autorin)

Die sind aber stellenweise auch sehr schwermütig und es geht oft um kritische Themen (hab sie alle gelesen), das sollte man bedenken.

0
@KalalaKa636

Sollte doch mit Tiefgang sein, dachte ich?! Sie sind aber generell mehr witzig als schwermütig - ich finde die großartig! Die sind so schön "normal" geschrieben.

0
@butz1510

Da kann ich nur zustimmen. Und sie behandeln Themen, die nachvollziehbar sind.

0

Walter Moers, Terry Pratchett - super witzig, klasse Ideen und viel Tiefe!

viel Spaß Stellaris

gangsta bone - russell banks ^^

oder rock'n roll und reihenhaus von irgendeinem ...glaube klaus peter wolf heißt der...

das sind allerdings kurzgeschichten bei dem 2. buch

"Das Tagebuch eines trinkers" von Eugen Egner (hat leider Sammlerwert, gabs sogar mal im dreistelligen bereich auf Amazon.de und ich habs vor 4 Jahren aufm Flohmarkt verkauft)

William Goldman: Brautprinzessin

Walter Moers: 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär

Douglas Adams: Die letzten ihrer Art

alle „der kleine Vampir" Bücher

"Sehen wir uns morgen?" von Alice Kuipers

Witzig, aber auch traurig.

Im Westen nichts Neues- Remarque

"witzig"???

0

Feuchtgebiete von Charlotte Roche

Da blieb mir der tiefere Sinn verschlossen, hab aber auch nach der Hälfte aufgegeben, da sich auch keine Spannung auftun wollte.

0

Bei dem Buch kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wie es auf die Bestsellerlisten gekommen ist. Anell

0
@Anell

@Anell: wahrscheinlich nur, weil im Vorfeld so viel drüber diskutiert wurde. Wegen des Inhalts kanns kaum gewesen sein. :-)

0
@KalalaKa636

Na, da bin ich ja froh... kam mir schon richtig spießig vor, weil ich's nicht sooo prickelnd fand.

0
@Tetschee

Du wirst es nicht glauben: Ich habe zwei Seiten gelesen. Im Buchladen - und flugs zurück ins Regal. - Erst fragen - dann eine verallgemeinernde Meinung äußern! Anell

0
@Tetschee

@Tetschee: nur so kann man mitreden und sich eine eigene Meinung bilden.

0

Was möchtest Du wissen?