Welches Buch ist am besten, um Theorie von Klavierbau zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt nicht viele Bücher darüber. Gut ist meiner Meinung nach jedes, da sie sich ergänzen. Die "Bibel" des Klavierbaus ist nach wie vor der "Junghanns", schon älter, aber in weiten Teilen noch aktuell, da es auch noch viele alte Klaviere gibt. Der "Laible" ist das klassische Buch für die Berufsschule. Dann gibt es ein gutes Buch von Blüthner. Auch das Klavierbaubuch von Blüthner aus dem 19. Jahrhundert gibt es als Neuauflage, das ist aber eher nur historisch (sehr) interessant. Neu und sehr gut sind die drei Bücher des Norwegers - jetzt fällt mir partout der Name nicht ein. Teuer sind alle, da sie nur in kleinen Auflagen gedruckt werden. Google den Verlag Das Musikinstrument, Frankfurt am Main, da solltest Du fündig werden. Es gibt noch etliche spezielle Bücher, die Teilbereiche des Klavierbaus behandeln, z.B. die Schriften von Pfeiffer. Die brauchst du für den Anfang einmal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluemilk
15.11.2016, 13:47

Carl Johan Forss wäre der Name des Autors der 3 Neuen Klavierbaubücher.

1
Kommentar von koooo
17.11.2016, 11:29

Ich freue mich auf Ihrem Antwort! Das ist total interessant. Ich muss alles checken! Vielen Dank!

1

Am besten gehst du mal in ein Musikfachgeschäft, wo man auch Instrumente kaufen kann, und lässt dich da mal beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koooo
17.11.2016, 11:30

Vielen Dank für Ihr Antwort! Ich werde es versuchen!

1

Was möchtest Du wissen?