Welches Buch für eine Buchvorstellung in der 8. Klasse?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ichfinde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realitätwirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten)
Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben. Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B.Fischsuppe = Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl. Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch - E-Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?

- Boy 7: Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst.  

- Room27 – Zur falschen Zeit am falschen Ort  

- Passwort - Zugriff für immer verweigert von MirjamMous


 - Nummbers - Den Tod im Blick

                       - Den Tod vor Augen
                       - Den Tod in Griff, 
    von RachelWard und Uwe Michael Gutzschhahn

- Sleepy Simon (Hackerthiller), von Frank Stieper

Vielen Dank fürs Sternchen.

0

Es gibt eine After Reihe, aber die grenzt schon an eine Altersklasse höher:) Auch eine coole Idee wäre ein Buch auf Wattpad vorzustellen, wenn ihr dass den dürft. Lad es dir auf deinem Handy runter und schau es dir mal an. Sind viele gute selbst geschriebene Bücher von Mädchen und Jungs im deinem alter und höher:)

Wir haben da 'Der Junge in gestreiften Panama' gelesen, ein sehr gutes und trauriges Buch.
Ich hab in dem Alter auch City of Bones, die Wellenläufer und Krabat gelesen. Der Hobbit ist auch ganz gut, aber das kennt bestimmt schon fast jeder

*Pyjama

0

Was möchtest Du wissen?