Welches Betriebssystem nutzt ihr auf euren Privatrechnern?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 32 Abstimmungen

Linux 56%
WIndows 7 21%
Windows 10 12%
OSX 6%
Andere 3%
Windows 8(.1) 0%
Windows Vista oder älter 0%

37 Antworten

Linux

Diverse Linuxe und BSDs. Und natürlich hin und wieder verschiedene Windowse und neuere und ältere Apple-Systeme.

Aber da man hier nur einmal abstimmen kann, wähle ich jetzt einfach mal Linux, da ich bei der letzten Abstimmung dieser Art BSD gewählt hatte.

Ich frage mich immer, was diese Umfragen bringen sollen ... repräsentativ sind sie ja sicherlich nicht. Sonst hätte allein Linux ja ca. 50% Marktanteil ... zu schön um wahr zu sein. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
03.02.2016, 17:17

Sonst hätte allein Linux ja ca. 50% Marktanteil ... zu schön um wahr zu sein. :)

Nee, das wäre nicht so gut.

Der Vorteil, den "Linux" hat, ist, dass es kein "Massensystem" ist. Wäre der Marktanteil sehr groß, hättest Du die ganze Malware hier, müsstest Sicherheitsvorkehrungen abschalten, weil "der gemeine User" damit ja überfordert ist, hättest die ganze proprietäre Software mit ihren Sicherheitslücken hier.

Einer der größten Vorteile von "Linux" ist, neben seiner freien Lizenz, dass es (auf dem Desktop) ein "Nischensystem" ist. Wäre es das nicht mehr, würde es vermutlich genau so "verwässert", wie Windows, damit "die breite Masse" nicht damit überfordert ist.

Von daher bin ich froh, dass der Marktanteil im privaten Bereich nicht so hoch ist. ;-)

Im kommerziellen Bereich sieht das ganze ja ohnehin ganz anders aus. Im Serverbereich ist Windows in etwa das, was Linux auf dem Desktop ist, nämlich ein Nischenprodukt. :-)

Ja, ich weiß, es gibt die "Windows Server"-Betriebssysteme, aber nunja ... viel Marktanteil haben die nicht. ;-) Unter den TOP500-Systemen befindet sich zur Zeit beispielsweise gerade einmal ein einziges Windows-System, dagegen 490 unter Linux und 9 unter einer anderen Unix-Variante.

1
Linux

Nutze auf meinem Hauptrechner (Lenovo Thinkpad, wird für "stationären Betrieb" gedockt) schon seit vielen Jahren ausschließlich Linux, momentan Fedora 22 (x86-64).

Ich habe noch eine ältere Kiste (Tower) mit Windows 7 (64 bit) hier herumstehen, die ich allerdings schon lange nicht mehr hochgefahren habe. Wenn man mal Besuch bekommt, der kein eigenes Notebook dabei hat, den man aber mal "ins Internet lassen muss", dafür ist das dann ein guter Rechner. Dementsprechend sind dort auch keine Passwörter gesetzt, von Verschlüsselung ganz zu schweigen.

Das Notebook hingegen ist quasi "militärisch gesichert" ( ;-) ), sprich FDE und solche Späße. Damit könnte niemand etwas anfangen, selbst wenn er Linux bedienen könnte, weil er schlicht nichts "dürfte". :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Hallo

  1. Ich werde wohl nie verstehen weshalb man sowas fragt und?
  2. Weshalb es für Windows-Versionen eigene Auswahlpunkte gibt, aber die rund 500 GNU/Linux  Distributionen in einen Topf geworfen werden?

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Nutze bereits seit 2004 ausschliesslich nur noch Linux (Debian) und neuere Entwicklungen zeigen, dass das der richtige Weg ist....

Windows nur im Ausnahmefall, wo es nicht anders geht und für Kunden, die nur Windows verwenden wollen...

Ich boykottiere aktiv Windows 10, werde es niemals installieren und nicht supporten, weil ich mit der EULA nicht einverstanden bin. Ich weise auch alle Kunden auf das "Problem" hin, und dass das alles andere als trivial ist und auch nicht kleingeredet, oder durch vermeintliche Vorteile kompensiert werden kann. Je mehr Windows 10 sich verbreitet, desto abhängiger, transparenter und gläserner werden wir werden und wir bezahlen sogar noch freiwillig für diesen Wahnsinn,  einfach nur ein Instrument, eine Ware....

Windows 7 wird uns mit großer Sicherheit noch bis 2020 (Supportende) erhalten bleiben und bis dahin haben wir andere Lösungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Auf sämtlichen PCs ist Linux. Verschiedene Distributionen im Single- und Dual-Boot. Nur ein Rechner hat Windows für Spiele.

Grüße - mapexmarspro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Win 7 HP 64bit aufm Laptop. Arbeite aber auch (privat) mit Windows Server 2012 und Raspbian aufm RaspberryPi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

deine Frage ist schon sehr Microsoft-lastig.

Linux ist streng genommen nicht mal eine Betriebssystem. Der Linux-Kernel wird durch sogenannte Distributoren zu einem Betriebssystem komplettiert.
Wenn man schon nach Windows-Vista, Windows-7 usw. differenziert, dann sollte man bei Linux auch nach Ubuntu, Lubuntu, .. Debian, openSuSE und die vielen anderen Distributionen unterscheiden.

Was willst du mit dieser Umfrage erreichen? Windows wird hier bestimmt gewinnen, weil der größte Teil der PC-Benutzer überhaupt kein Linux-Betriebssystem kennt. Das Ergebnis hatten man auch vorher mit google finden können.

Übrigens sind Marktanteile keine Widerspiegelung der Qualität eines Produkts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachEsNochmal
03.02.2016, 11:43

darum ging es nicht, aber ich hatte schlichtweg nicht erwartet das so viele Nutzer doch Linux benutzen. Ich persönlich kenne neben mir keine Linux Nutzer Privat und deswegen hat mich das Ergebnisse sehr Überrascht ... hab mich einfach auf eine Windoof Casual Menge eingestellt

1
Linux

Ich nutze hauptsächlich Arch-Linux, Windows habe ich nur noch für spezielel Anwendungen, die ich unter Linux nicht ode rnur unzufriedenstellend erledigen kann. Ich finde,d ass der Ram-Speicher gerade beim Programm Blender wesentlich effektiver ausgenutzt wird, liebe die Sicherheit, keine dummen Viren zu bekommen, wenisgns nicht so viele :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Hab zwar auch Windows 10 drauf, benutze aber meistens Ubuntu. Mit dem Programm Wine kann man unter Linux auch fast alle Windows Programme starten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachEsNochmal
03.02.2016, 10:25

Ich selber nutze gerne Linux Mint / Debian, aber wenn ich Windows Tasks ausführen möchte nutze ich doch lieber eine VM ... Danke für Abstimmung

1
Linux

Ich benutze noch openSuse 11.3 und zusätzlich noch Win XP (Dualboot) wegen spezieller Software (Nikon Filmscanner, Lohnsteuer,) mit der es schwierig ist, sie unter Linux zum Laufen zu bringen. Auf meiner 12 Jahre alten Mühle läuft openSuse erstaunlich gut.

Suse 11.3 ist zwar E.O.L., aber für meine Zwecke reicht das locker aus.

Win 10 ist mir zuwenig nachhaltig - ich habe keine Lust meine weitgehende funktonierende alte Hardware (Drucker) einfach so zu entsorgen. WIN 10 ist mir persönlich nicht abwärtskompatibel genug, das obsolete XP hat noch so ziemlich alles an Software geschluckt.

LA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Ich verwende Gentoo als Distribution. Habe auch noch ein win 7 auf einer 2 Platte, aber die ist mittlerweile abgeklemmt, da ich es seit 2 Jahren nicht mehr gebootet habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windows 10

Desktop alles Win10, ab und an Linux in ner VM, Raspberry etc Linux
=> Best of both Worlds / Use the right tool for the job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Kein Warten beim Starten und Arbeiten, keine Abstürze und werde über jeden Klick den ich ausführe vom System detailliert informiert, was nun geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WIndows 7

Ich nutze auch Linux (meistens Ubuntu-Varianten und neuestens testweise Remix OS), aber einige meiner Lieblingsspiele gibt es leider nur für Windows, und weil mir eine andauernde Wechslerei zu mühsam wäre, läuft meistens Windows 7. Hab mir natürlich überlegt, auf Windows 10 umzusteigen, ist aktuell aber häufig noch ziemlich instabil. Meine aktuelle 7-Installation läuft seit 2 Jahren ohne Absturz oder Bluescreen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows 10 und ich habe so gut wie nur Probleme mit diesem Betriebssystem! Bleib am besten bei Windows 7!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OSX

OS X 10.11.3 - Kosename El Capitan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WIndows 7

Also ich bin Zocker und muss sagen windows 7 ist dar das beste was es gibt denn dar laufen auch alte spiele drauf und alle aktuellen Titel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehrere.

Soll ich da "Andere" ankreuzen oder lieber gar nichts?

Ich lasse es mal bei gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WIndows 7

Ich bin damit zufrieden und habe deshalb auch nicht vor, auf Windows 10 umzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Linux

Seit mehr als 10 Jahren Linux, weil es einfach funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachEsNochmal
03.02.2016, 10:25

Perfekt genau die Bestätigung die ich gesucht hab :)

Danke

1

Was möchtest Du wissen?