Welches Betriebssystem für veraltete Hardware?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da würde ich Dir zu einer "schlanken" Linux-distribution raten, hier mal eine Liste mit besonders für ältere Computer geeigneten Distributionen: 

http://distrowatch.com/search.php?ostype=All&category=Old+Computers&origin=All&basedon=All¬basedon=None&desktop=All&architecture=All&package=All&rolling=All&isosize=All&netinstall=All&status=Active

Ich würde allerdings von ReactOS und KolibriOS abraten, die sind erstens nicht Linux-basiert und zweitens noch in der Entwicklung.

Ein zusätzliches Problem könnte eventuell eine fehlende PAE-Fähigkeit der CPU des Laptops sein, daher kann es sein, dass Du verschieden Distributionen ausprobieren musst (am besten als Live-System, was die meisten Distributionen von Haus aus anbieten).

Gute Kandidaten aus der Liste sind meiner Meinung nach antiX, LXLE, Lubuntu, Bodhi Linux und WattOS.

Was sicher nicht gut geeignet ist (wenn sie denn überhaupt auf dem Laptop laufen) sind Ubuntu 16.04 oder LinuxMint 18.1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eddiefox
08.02.2017, 12:16

Hi,

ich lasse meinen alten acer Aspire 4810T mit Puppy laufen und bin damit sehr zufrieden. Puppy ist super schlank (≈ 250MB) und läd sich komplett in die Ram. Mit dem System kommt mir der Rechner schneller vor, als er es mit XP je gewesen ist. :-)

Leider weiß ich nicht, ob oder wie sich Puppy mit Spielkonsolen verträgt; da ich mich damit überhaupt nicht auskenne.

Das Puppy habe ich auf einem Mini-Usbstick, so dass ich es bequem auch auf anderen Rechnern laufen lassen kann.

@Hannes: einen Versuch wäre es wert, und die Community um Puppy finde ich sehr hilfsbereit.

Gruß

0

In dem Fall würde ich XP draufmachen. Da dürfte es die wenigsten Kompatibilitätsprobleme geben.

Der Emulator muss halt auch unter XP lauffähig sein. Ansonsten musst du auf das Betriebssystem zurückgreifen, dass der Emulator auch unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Welches Betriebssystem für veraltete Hardware?

Wenn sie veraltet ist würde ich sie nicht mehr verwenden, nur wenn sie alt ist dagegen schon ;-)

Ich habe einen sehr alten Laptop bzw. „Netbook“ zuhause, welches damals mit Win XP ausgeliefert wurde.

Wenn da "schon" Windows XP drauf lief ist es eine Kleinigkeit darauf ein GNU/Linux-Betriebssystem zu installieren, Puppy, AntiX, SliTaz, Core, Tiny oder Bodhi und viele mehr sind bestens geeignet um mit wenig Ressourcen noch passabel zu arbeiten.

Ich möchte auf dem Gerät ein Emulator für diverse alte Spielkonsolen (Super Nintendo, N64, PS1..) installieren.

MAME und Co sollte kein Problem sein was die Lauffähigkeit betrifft.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Win XP nur, wenn das Teil 100% offline betrieben wird.

Du hast nunmal keinen Support mehr bei XP und hast so und so viele bekannte Sicherheitslücken. Im Internet mit einem Rechner, bei dem allgemein bekannt ist, wie man den einfach hacken kann, ist mehr als lebensmüde.

Thema Linux, wahrscheinlich am besten lUbuntu.

http://lubuntu.net/

Ist Ubuntu-Variante extra für ältere PCs.

Bei Problemen kannst du jederzeit fragen.

Gruß

Tuxgamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib am besten bei XP. Die meisten Emulatoren laufen noch darauf (aber nicht mehr auf älteren Betriebssystemen) und Vista / 7 sind für alte Laptops meistens zu anspruchsvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux. Mach einfach, wenn du wenig Erfahrung mit Linux hast, ein Ubuntu 16.04 LTS drauf. Wenn du mehr Erfahrung hast, dann kannst du dir auch einfach ein Arch-Linux installieren.

Bei weiteren Fragen immer her damit ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
07.02.2017, 20:36

Ubuntu 16.04 auf einem älteren Laptop, welcher ursprünglich mit XP lief? Über das Brett würde ich nicht gehen.

0

Schau dir mal SUSE Linux Leap 42.2 an. Da läuft QEMU als Emulator. Hol dir die Spezifikationen was Linux so an Hardware benötigt und probier mal das aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qugart
07.02.2017, 13:39

Bei einem alten Laptop ist Linux oftmals nicht die beste Wahl. Da sollte man schon wissen, welche geräte durch welche treiber unterstützt werden.

0
Kommentar von LemyDanger57
07.02.2017, 20:34

Qemu emuliert die Hardware, nicht das Betriebssystem, er bräuchte dann ja noch die jeweiligen Betriebssystem für die Konsolen, welche emuliert werden sollen, da sehe ich dann doch Probleme.

0

Was möchtest Du wissen?