welches Betäubungsmittel im Glas?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rohypnol eher nicht, zu schwer zu bekommen. Eher ein anderes, gängigeres Benzodiazepin wie etwa Tavor. Besser bekannt als Lorazepam. Günstig und leicht, sogar vom Hausarzt zu bekommen. 2,5 Milligramm wirken bei nicht gewöhnten Menschen wahre Wunder...

Vermutlich hat dir jemand Rohypnol ins Glas gekippt. Werden auch K.O. Tropfen genannt und ist ein sehr starkes Schlafmittel.

"Geschmeckt habe ich nicht" so manchens getränk überdeckt viel... am besten lässt du einen bluttest machen es könnte so einiges gewesen sein und beschaffen kann man alles... geh am besten nicht mehr auf solche singlepartys

Bestimmt K.O.-Tropfen

Was möchtest Du wissen?