Welches Auto lohnt sich zum Pendeln?

7 Antworten

Die TDI's vom VW Konzern sind durch die Bank sehr teuer im Kaufpreis und in der Versicherung.. außerdem nicht sooooo gut wie man denken möchte. Meist steht auch noch der Zahnriemenwechsel an.. ich würde es sein lassen!

Weniger Kosten und eine bessere Qualität bieten die Dieselmodelle von Ford Focus und Opel Astra. Da sind auch neuere Baujahre drin & die Ausstattungen sind bei Opel und Ford auch idR 'nen Tacken kompletter ----------> die waren nicht so geizig wie VW.. Die Verarbeitung bei Ford finde ich (komme aus einer "Fordfamilie") auch nach Jahren, wenn man die Autos normal behandelt, absolut tadellos, Opel ist genausogut finde ich.. Opel und Ford sind auch bei den Ersatzteilen billiger. Ich fuhr mal einen Mondeo, der in den Werkstätten bei identischen Auftragsstellungen weniger kostete als der Golf 4 einer Mitschülerin aus der Berufsschule ----------> ich ging übrigens zum Fordhändler, sie zu einer freien Werkstätte ;)

In meinem Umfeld haben die Opel- und Fordfahrer mit ihren Autos weniger Probleme wie die VW-Fahrer!

Lohnen könnte sich auch der Toyota Corolla D4-D.. ein sehr zuverlässiger und robuster Wagen der meist toll ausgestattet ist & sehr haltbar ist.. preislich sollte der auch für 5000 Euro zu finden sein ;)

Ich denke, dass du mit Ford oder Opel am besten fährst.. aber der Toyota könnte auch was sein!

Nun ja, wenn man außer Ford nichts anderes kennt, dann ist dieses Fabrikat natürlich ganz hervorragend. Ich selber habe mit Ford nicht die besten, um es deutlich zu sagen, ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Ich fahre aus Überzeugung Audi - nicht eben ganz billig aber dafür zuverlässig.

0
@gerd47

Ich bin auch schon einen Audi gefahren & bin inzwischen Mercedesfahrer. Mein Audi 100 war zwar echt gut, doch mein danach gefahrener Ford-Mondeo ist der C-Klasse qualitativ & allgemein näher gekommen. Mondeo und C-Klasse schenken sich wenig bzw. haben ziemlich ähnliche Stärken/Schwächen, ich würde nicht sagen können welches Fahrzeug ich bei ähnlichem Baujahr & ähnlicher Kilometerleistung als signifikant besser empfinden würde!

0

Vielleicht eher was "um die Frage herum". 

Ich habe durch meine Arbeit einige Selfmillionäre kennengelernt. Das sind für mich Menschen die es durch ihre eigene fortlaufende Arbeit (also nicht ererbt, erspielt, erheiratet oder durch Spekulation) zum Millionäre geworden sind.

Interessanterweise hatten alle eines gemeinsam. Sie kauften Autos die etwa 3 Jahre alt waren und so um die 100.000 km runter hatten. Und die haben sie dann gefahren bis es nicht mehr ging. Mehrere waren davon Pendler. Ich habe mal nach dem Grund gefragt (schliesslich hatten sie ja inzwischen genug Geld für ein neues Auto) und ich bekam sowas zu hören wie: Ist das beste Preis/Leistungsverhältnis.

Egal - ich wollte auf jeden Fall diese Information mit Dir teilen und habe über Mobile de einfach mal eine entsprechende Suche (4.500 bis 6.000 Euro, ca. 3 bis 4 Jahre alt, um die 100.000 km) erzeugt. Und da da hier ist sie

http://suchen.mobile.de/auto/search.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&lang=de&scopeId=C&minFirstRegistrationDate=2010-01-01&maxFirstRegistrationDate=2012-12-31&minMileage=90000&maxMileage=125000&minPrice=4500&maxPrice=6000&usage=USED&ambitCountry=DE

Wenn es also eher um den Nutzwert als um den Statuswert geht erscheint mir Hyundai i30 oder ein Astra und möglicherweise auch ein Dacia besser als die Standardmarke VW.

So mache ich das übrigens auch. Da suche ich gezielt  Leasingrückläufer, weil das meistens Geschäftsautos waren und das sind in der Regel gepflegte Langstreckenfahrzeuge mit sehr guter Ausstattung. Wenn man etwas sucht und nicht unbedingt auf Modell und Typ festgelegt ist, kann man bisweilen schöne Schnäppchen machen. Die fahre ich dann solange, bis ich merke, dass der Zeitpunkt gekommen ist, wo sich die Reparaturen häufen. 

Die suche ich aber nicht im Internet sondern klappere dazu die Autohäuser in der Umgebung ab.

0

Hallo!

  • Das Beste Auto zum Pendeln ist ein Elektroauto!

Denk einmal über diese Alternative nach.

LG Bernd

Was möchtest Du wissen?